Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

17. September: Antifaschistische Demonstration in Kassel

10. September 2011 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Kampf gegen Nazis - Norddeutschland


 



 veröffentlicht: 10.09.2011

Flugblatt der SAV Kassel

 

 

 

„Nazis, die gibt es hier nicht in Kassel!“ Diese Aussage war niemals richtig und ist es momentan auch nicht. Wer heute in den Stadtteilen Nordstadt und Wesertor unterwegs ist, ob beim Einkauf oder beim Versuch, sich nach stressigem Arbeitstag im Nordstadtpark zu entspannen – der macht immer häufiger die Erfahrung, dass faschistische Gruppierungen wie „Sturm 18“ oder der „Freie Widerstand Kassel“ den öffentlichen Raum als ihr „Aufmarschgebiet“ betrachten. Sie verbreiten jedoch nicht nur ffen ihre Ideologie und organisieren rassistische und nationalistische Einschüchterungsversuche, sondern sie sind auch versteckt in Organisationen und Vereinen tätig, wie jüngst bei der „Freiwilligen Feuerwehr“ im Stadtteil Bettenhausen.

von Jens Meyer, Kassel

Das breite „Bündnis gegen Rechts“ ruft aus diesem Grund unter dem Titel „Wehret den Zuständen- aktiv gegen Nazis und Rassisten“ für den 17. September zu einer Demonstration durch Kassel auf. Entlang neuralgischer Punkte faschistischer Präsenz werden Redebeiträge auf die Situation in den Stadtteilen aufmerksam machen.

Auch die SAV arbeitet aktiv in dem Bündnis mit. Sei es bei der Erstellung von Demoaufrufen, bei der Mobilisierung durch Infotische in den betroffenen Stadtteilen, Verteil- und Steckaktionen - aber auch durch Redebeiträge auf der Demonstration.

Wir sind nicht bereit, faschistische Gewalt und jegliche Form von Rassismus, Homophobie und Islamfeindlichkeit zu akzeptieren. Gleichzeitig sind wir aber der Meinung, dass die Bekämpfung dieser Symptome für wirkliche Verbesserungen nicht ausreichend ist. Nur auf Basis des kapitalistischen Systems in dem Arbeitslosigkeit und Perspektivlosigkeit regiert, können sich Nazis als vermeintliche Alternative darstellen. Dies aufzuzeigen und gleichzeitig auch den Kampf gegen Nazis mit dem Kampf gegen den Kapitalismus zu verbinden, ist unser Ziel.

Die SAV in Kassel bietet aus diesem Grund in der Woche nach der Demonstration eine öffentliche Veranstaltung zu dem Thema an. Unser Flugblatt gibt es bereits hier.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post