Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Lied der Matrosen - Kino im Sprengel 20.11.08 20:30

13. Oktober 2008 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Kultur

Lied der Matrosen

Spielfilm

Kurt Maetzig, Günter Reisch, DDR 1958, 125 min, Darsteller: Günther Simon, Friedrich Wilhelm Will, Raimund Schelcher, Ulrich Thein

Herbst 1917. In Russland hat die Revolution gesiegt. An der Verbrüderung deutscher und russischer Soldaten sind auch der Maschinist Henne Lobke und der Heizer Jens Kasten beteiligt, die ihre Offiziere entwaffnen, um die Versenkung eines russischen Frachters zu verhindern. Als sie nach Deutschland zurückkehren, rufen die Kieler Hafenarbeiter und Matrosen zum Massenstreik auf, fordern die Beendigung des Krieges und die Absetzung des Kaisers. Daraufhin beschließt die Admiralität die Operation „Nibelungen“. Durch sie soll die gesamte deutsche Flotte in einer Schlacht gegen die Engländer der Vernichtung ausgesetzt werden, um die Revolution zu ersticken. Die unterschiedlichen politischen Gruppierungen angehörenden Arbeiter in Uniform verhindern gemeinsam diese Aktion. Der Film endet mit dem Gründungsparteitag der KPD.

Auch wenn der Film die konkreten Lebensbedingungen sehr eindrucksvoll darstellt, stilisiert er entgegen der historischen Wahrheit den Matrosenaufstand zu einer Oktoberrevolution und überbetont die Rolle des Spartakusbundes.

Der Film wurde von der DEFA als Auftragsarbeit zum 50. Jahrestag der Novemberrevolution und des Kieler Matrosenaufstandes produziert.


Donnerstag, 20.11.2008, 20:30 Uhr

Kino im Sprengel, Hannover, Klaus-Müller-Kilian-Weg 2 (Schaufelder Str. 33)

Diesen Post teilen

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post