Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Neue Nutzung für das Hotel Gerhus

2. Dezember 2006 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Rieger - NPD

 

Neue Nutzung für das Hotel Gerhus

Betreiber für Heim soll aus Lehrte kommen

Bauausschuss bringt neuen Bebauungsplan auf den Weg - Betriebsbeginn für erste Hälfte 2007 geplant

FASSBERG (th). Bauchschmerzen hatten einige der Mitglieder des Faßberger Bauausschusses in der Sitzung am Donnerstagabend, aber allgemein herrschte Erleichterung, dass eine Lösung für das Hotel Gerhus gefunden wurde. Hintergrund waren die Hinweise auf ein Kaufinteresse des rechtsradikalen Anwalts Jürgen Rieger, der derzeit offenbar einen Platz für ein neues Schulungszentrum der rechten Szene sucht.

Nach den jetzigen Planungen, die Bauamtsleiter Winfried Hoff in der Sitzung vorstellte, soll das Hotel in ein Heim für demenzkranke Menschen umgewandelt werden. „Insgesamt sind rund 120 Plätze vorgesehen", berichtete Hoff. Der Betreiber kommt aus dem Raum Lehrte und unterhält dort schon eine ähnliche Einrichtung. Die Heimaufsicht hat gegen die Pläne offenbar nichts einzuwenden.

„Der Betreiber wollte sogar recht kurzfristig zum Anfang des Jahres beginnen, wir müssen aber erst einmal einen gewissen Planungsstand herstellen", sagte Hoff. Dazu gab es am Donnerstag den ersten Schritt. Die Mitglieder des Bauausschusses empfahlen, einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan für das Gebiet aufzustellen. So wollen sie und die Verwaltung sicher stellen, dass keine andere Nutzung möglich ist. Die Kosten für die Planung wird der Betreiber tragen.

Die Politiker hätten es lieber gesehen, wenn das Hotel erhalten geblieben wäre, „aber ich wüsste nicht, was außer einem Heim sonst damit passieren sollte", sagte Klaus Radlanski (CDU). Auch sein SPD-Kollege Michael Bogmaier sieht das „bisher vorgelegte Konzept noch ein wenig dürftig, aber an diesem Strohhalm sollten wir uns klammern."

Die Verwaltung geht jetzt von einem Start des Heims in der ersten Jahreshälfte 2007 aus. Welche Investitionen getätigt werden müssen, ist noch unklar. Auch der Käufer des Areals steht nicht fest. Hier laufen derzeit noch Verhandlungen. Der Betreiber muss aber nicht der Käufer sein, sondern kann auch mieten.

Quelle: Cellesche Zeitung 2. Dezember 2006

Diesen Post teilen

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post