Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Walsrode: Gymnasium: Schulleiter über Kritik und „unmögliche Zustände“

16. Mai 2009 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Bildung

„Die Form ist sehr enttäuschend“

Gymnasium: Schulleiter über Kritik und „unmögliche Zustände“

Während seine Schülerinnen und Schüler gegenwärtig im Abitur schwitzen, sieht sich Johannes Klapper, Direktor des Walsroder Gymnasiums, einer anderen „Prüfung“ ausgesetzt: Als eines der größten Gymnasien in Niedersachsen steht die Schule offensichtlich besonders unter der Beobachtung von Kritikern. Und die wenden sich mit ihren Bedenken, Fragen und Anregungen nicht direkt an ihn, sondern an vorgesetzte Diensstellen – oder an die Zeitung. So wird dem Schulleiter beispielsweise vorgeworfen, er habe durch den zweitägigen Unterrichtsaufall wegen des mündlichen Abiturs dem Land Niedersachsen einen Vermögensschaden von über 40.000 Euro zugefügt.

 

Walsrode. Aus anderer Richtung wird gleich ein ganzer Katalog von Fragen zur aktuellen Situation am Gymnasium vorgelegt. Darin geht es um „unmögliche Zustände beim Umbau“, um „schlechtes Essen in der Mensa“, darum dass „ein Teil des Gehalts der Bibliothekarin aus den Einnahmen der Cafeteria bezahlt“ werde und letztlich um die Befürchtung, dass „durch die Renovierung der Naturwissenschaftsräume ein Jahr lang keine Versuche und auch keine abiturrelevanten Experimente stattfinden“ könnten.

Zu allen Fragen hat Johannes Klapper gegenüber der WZ Stellung genommen. Allerdings stellte er seinen Antworten eine Bemerkung voran: „Ich finde die Form, in der Kritik geübt und Fragen aufgeworfen werden, sehr enttäuschend. Denn es geschieht anonym und dadurch wird unterstellt, dass die Fragesteller in persönlicher Form keine Antwort erhalten würden. Dabei bin ich jederzeit gesprächs- und auskunftsbereit.“

Zum Inhalt: „Wer Unterrichtsausfall am Gymnasium kritisiert, bringt keine Geheimnisse hervor. Hinter vorgehaltener Hand ist vielen klar, dass zehn Prozent des Unterrichts regelmäßig ausfallen – dafür ist daber nicht die einzelne Schule verantwortlich.“ Für die Kritik am Unterrichtsausfall wegen des mündlichen Abiturs bringt Klapper kein Verständnis auf. „Wir hatten 56 Einzelprüfungen, an denen mindestens vier Lehrkräfte pro Prüfung teilnehmen mussten; bei vier parallelen Prüfungsgruppen wäre es organisatorisch an einer solchen großen Schule nicht zu machen, auch noch regulären Unterricht stattfinden zu lassen. Die einzige Alternative wäre es gewesen, anderthalb Wochen lang vom späten Nachmittag bis abends mündlich zu prüfen. Das halte ich nicht für zumutbar.“

Zu den anderen Kritikpunkten sagte der Schulleiter: „Von unmöglichen Zuständen beim Umbau sind wir weit entfernt, bei allem Verständnis für Kritik. Und Lärm lässt sich nun mal nicht vermeiden.“ Zum Essen in der Mensa: „Anfangs haben wir unser Essen aus der Lehrküche der VHS bezogen; das war sehr lecker, aber nicht auf Dauer möglich. Das aktuelle Essen ist nicht schlecht, es wird durch Gerede aber schlecht gemacht. Ich esse es selbst und kann mich nicht beklagen. Das kritisierte Chipsystem ist gut und wird auf Dauer das Verfahren verbessern und verbilligen.“ Zum Gehalt der Bibliothekarin: „Eine halbe Stelle wird vom Land finanziert; bei der weiteren Mehrarbeit, auch in der Cafeteria, handelt es sich um eine genehmigte Nebentätigkeit, die zum Teil auch aus Einnahmen der Cafeteria entlohnt wird – ich weiß nicht, was daran schlimm sein soll.“ Zur Renovierung der Naturwissenschaften: „Wenn verbreitet wird, es fänden ein Jahr lang keine Versuche statt, dann ist das Blödsinn. Es wird während des einjährigen Umbaus keinen Zeitraum geben, in dem es keine Fachräume gibt. Einschränkungen werden sicherlich nicht auszuschließen sein, aber ich kann nur versichern: Es wird besonders hinsichtlich des Abiturs keine Benachteiligungen geben.“

 

Quelle: Walsroder Zeitung Online 16.05.2009

 

 


10% Unterrichtsausfall zeugen von der verfehlten Schulpolitik unserer Landesregierung. Kommt alle zum Bildunsgsstreik am 17.6.2009.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post