Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Ver.di kämpft gegen Sozialabbau

9. Juni 2009 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #soziale Gerechtigkeit - gewerkschaftliche Kämpfe

Der Ver.di Bundesvorsitzende hat sich mit einem Aufruf an die Öffentlichkeit gewand:

-

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Professoren Peter Bofinger und Gustav Horn haben einen Aufruf gegen die Schuldenbremse geschrieben. Dem Aufruf „Die Schuldenbremse gefährdet die gesamtwirtschaftliche Stabilität und die Zukunft unserer Kinder“ haben sich 62 Hochschulprofessoren sowie weitere 150 Erstunterzeichner angeschlossen.

ver.di unterstützt den Professoren-Aufruf und sammelt online weitere Unterstützerinnen und Unterstützer. Obwohl es heute mit 418 Stimmen die notwendige Zwei-Drittel-Mehrheit im Bundestag für die Verfassungsänderung gab, müssen wir weiter Druck auf die Politik machen. Diese Entscheidung hat die Mehrheit des Bundestages gegen die Mehrheit der Bevölkerung getroffen.

Auf der Internetseite www.schuldenbremse.verdi.de könnt ihr Euch eintragen sowie den Wortlaut des Professoren-Aufruf lesen.

Bitte macht ordentlich Werbung für die Seite Schuldenbremse.verdi.de, sammelt kräftigt online Unterstützerinnen und Unterstützer und leitet diese E-Mail an Eure ehrenamtlichen Beratungsgremien weiter.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Frank Bsirske

-

 

Folgender Artikel aus der

Wirtschaftspolitik aktuell Nr. 10/2009

wird empfohlen:

25-Prozent-Skandal!

Jetzt reden die ersten Klartext: Auf 25 Prozent soll die Mehrwertsteuer steigen, um die Kosten der Krise aufzubringen. Dann müssten vor allem Gering- und Normalverdiener, Arbeitslose und Rentnerinnen und Rentner die Zeche zahlen. Noch können wir uns wehren…

https://wipo.verdi.de/wirtschaftspolitik_aktuell/data/09_10_mehrwertsteuer.pdf

Michael Schlecht

Bereich Wirtschaftspolitik

ver.di Bundesvorstand Berlin

http://wipo.verdi.de

-

Kampf, dem Lohn-, Demokratie- und Sozialabbau!

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post