Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Streit um Rechtsauffassung

10. Juni 2009 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #soziale Gerechtigkeit - gewerkschaftliche Kämpfe


Quelle: Walsroder Zeitung 10.06.2009


Diesen Post teilen

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Charly Braun 06/10/2009 17:31

Am Mo 8.6.09 haben wir zu Viert vor der Stadtratssitzung in Bad Fallingbostel Flyer zu Streikrecht und unserem Anliegen verteilt. In der Sitzung hat der GRÜNE Ratsherr Egon Hilbich den Bürgermeister zu dem Drohbrief gegen Streikwillige befragt. Seine Antwort: Er habe damit seine Arbeitgeber-Fürsorge für seine Beschäftigten walten lassen, damit sie nicht ins Unglück rennen. Ein Arbeitsrechtler nannte das jetzt mir gegenüber: zynisch. Was Bürgermeister Schmuck und sein 2.Mann Tilschner mit dem Drohschreiben gemacht haben, ist nicht Fürsorge sondern Vorsorge treffen, um Streik zu verhindern.Fürsorge kann er walten lassen, indem er dafür sorgt, dass die Arbeitsumstände weniger stressig sind.