Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Straßenschlacht in Hamburg - mögliche Ursachen

6. Juli 2009 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Freiheitsrechte



Straßenschlacht in Hamburg

05.07.2009, 08:52

Hagel aus Flaschen: Nach einem Straßenfest greifen Randalierer im Hamburger Schanzenviertel Polizisten an. Traurige Bilanz: 67 Festnahmen, fast 30 Beamte verletzt.

Hamburg, Schanzenfest, Randale, dpaGrossbild

Heftige Auseinandersetzungen haben sich Hunderte Randalierer im Hamburger Schanzenviertel in der Nacht zum Sonntag mit der Polizei geliefert. (Foto: dpa)

Heftige Auseinandersetzungen haben sich Hunderte Randalierer im Hamburger Schanzenviertel in der Nacht zum Sonntag mit der Polizei geliefert. Nach Angaben des Führungs- und Lagezentrums der Polizei wurden insgesamt 67 Randalierer fest- und weitere 18 in Gewahrsam genommen. Zwei verletzte Polizisten wurden mit Schnittwunden und Prellungen in Krankenhäuser gebracht. Insgesamt wurden 27 Beamte verletzt. Über verletzte Randalierer gab es zunächst keine Informationen.

Bei den stundenlangen Zusammenstößen nach einem Straßenfest gingen Einsatzkräfte massiv mit Wasserwerfern und Schlagstöcken gegen Demonstranten vor, die immer wieder brennende Barrikaden errichten und Beamte mit Flaschen und Feuerwerkskörpern bewarfen.

Erst am frühen Morgen beruhigte sich die Lage weitgehend. "Es waren heftige
Ausschreitungen", sagte Polizeisprecher Ralf Meyer. Er sprach von einem "hohen Aggressionspotenzial". Nach dem sogenannten Schanzenfest kommt es seit Jahren zu Ausschreitungen.

Quelle: SZ 05.07.2009 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post