Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Autonome Nationalisten in Piratenpartei

26. Juli 2009 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Kampf gegen Nazis - lokal

Antifaschist 26.07.2009 00:54 Themen: Antifa Netactivism
Autonome Nationalisten aus Soltau in der Lüneburger Heide haben versucht sich für die Piratenpartei als Direktkandidaten für die Bundestagswahl im September aufstellen zu lassen. Hier einige Hintergründe und der Aufruf an Alle die Unterwanderung der Partei durch Nazis zu verhindern.
Ich habe gerade mal das Wiki der Piratenpartei durchstöbert und bin dabei auf die Wiki-Seite des Wahlkreises 36/Rotenburg 1/Soltau-Fallingbostel gestoßen. Dort haben regional bekannte autonome Nationalisten versucht, sich als Direktkandidaten zur Bundestagswahl aufstellen zu lassen.

Mir ist bewusst, dass viele Leute (hier) das Parteiensystem grundsätzlich ablehnen und damit auch die Piratenpartei ablehnen, da sie sich in diesem bewegt und versucht, sich dort zu etablieren. Auch ich sehe viele Dinge, die im Parteiensystem verändert werden müssten – aber darum geht es in diesem Artikel nicht. Es geht darum, dass Rechtsextremisten versuchen, die Piratenpartei zu unterwandern, um unter ihrem Deckmantel vielleicht zu politischer Verantwortung zu kommen.

Die Partei setzt sich vor allem für Grund-, Freiheits- und Bürgerrechte ein und kämpft gegen den Überwachungsstaat. Sie ist bisher eine Nischenpartei, die sich auf diese Politikfelder beschränkt, wächst aber derzeit sehr stark und baut sich dabei ein politisches Profil auf. Dabei bleibt es nicht aus, dass Manche versuchen, diesen Prozess für sich zu missbrauchen. Vor kurzem geriet die Piratenpartei in die Schlagzeilen, weil der durch umstrittene Äußerungen zum Holocaust bekannte Bodo Thiesen zu einem Parteiamt gelangte. Mittlerweile wurde Bodo Thiesen seiner Ämter enthoben und gegen ihn ein Parteiausschlussverfahren eingeleitet.

Im Wahlkreis 36 – Rotenburg 1/Soltau-Fallingbostel interessierten sich Lars Poppke und Söhnke Dorten für eine Direktkandidatur im Rahmen der Bundestagswahl für die Piratenpartei ( http://wiki.piratenpartei.de/Bundestagswahl_2009/Wahlkreis_36). Zum Glück war dieses Vorhaben nicht erfolgreich, denn sie erhielten nicht die notwendigen Unterstützerunterschriften. Poppke und Dorten sind regional bekannte autonome Nationalisten. Sie waren früher in der ANNW (Autonome Nationalisten Nord-West) tätig und sind seit deren Zerschlagung aktiv beim NWSN (Netzwerk Sozialistische Union). Wer an dieser Darstellung Zweifel hat, den verweise ich auf die Myspace-Seite von Lars Poppke ( http://www.myspace.com/baricada) auf der es heißt: „Meine politische Heimat habe ich, nach einer langen aktiven Laufbahn im Nationalen Widerstand, im NWSN ( Netzwerk Sozialistische Nation) gefunden.“ Außerdem treten sie des öfteren im Rahmen rechtsextremistischer Kundgebungen in Erscheinung ( http://de.indymedia.org/2008/03/211193.shtml).

Ich gehe davon aus, dass die Piratenpartei nicht wusste, mit wem sie es hier zu tun hat. Daher habe ich sie über die Machenschaften dieser beiden Personen unterrichtet und erwarte nun eine Antwort und natürlich eine Reaktion von der Partei.

Die Piratenpartei erlebt derzeit einen extremen Mitgliederzustrom und da bleibt es leider nicht aus, dass Nazis versuchen die Partei zu unterwandern. Daher rufe ich euch auf, die Wiki-Seiten der Partei zu eurem Wahlkreis zu durchforsten, ob sich dort eventuell auch euch bekannte Neonazis oder Autonome Nationalisten tummeln und dann die Partei darüber zu informieren. Dafür klickt ihr euch entweder durchs Wiki bis zu eurem Wahlkreis (Das Wiki ist hier:  http://wiki.piratenpartei.de/Bundestagswahl_2009) oder ihr guckt hier ( http://www.bundestag.de/parlament/wahlen/wahlen2009/index.html) nach dem Wahlkreis, der euch interessiert und hängt dessen Nummer an folgende URL:  http://wiki.piratenpartei.de/Bundestagswahl_2009/Wahlkreis_NUMMERDESWAHLKREISES
Die Wahlkreise haben die Nummern 1-299 und müssen bei bei ein- oder zweistelligen Ziffern ohne „0“ davor an die URL angehängt werden. Nicht zu allen Wahlkreisen gibt es Wiki-Seiten.

Lasst uns der Piratenpartei helfen eventuelle Nazis in ihren Reihen zu entlarven.
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Diesen Post teilen

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Jensen 01/26/2010 10:32


Warum können Nazis hier lustig Kommentare posten? ZUM KOTZEN ist das!


Baricada 01/23/2010 22:59


So kann man sich seine politische Unfähigkeit auch schön reden
Ausser deinem homophoben Prollgelaber bekommst du wohl auch nichts gebacken......

Naja ist bei uns herrscht halt ein höheres Nivea als in der Kommentarspalte von Indymedia, von dieser Rotzseite die nicht wirklich mehr ist als ein Indyklon mal ganz abgesehen.

Bei einer Sache hast du aber wirklich Recht, nämlich in dem Punkt das es sich bei der Antifa Soltau Fallingbostel um Kiddies handelt die von politischer Theorie soviel verstehen wie die Snevern
Jungs....naja was will man von Leuten erwarten die ihre eigenen Klassiker nicht kennen.

So und jetzt kommst du Bitch


Ü18 01/21/2010 14:51


hahaha...ne, is klar. Da hat  mal n paar Kiddies vertrieben und klopft hier nun auf den Busch. Heißt übrigens "an" die Backen-in die Backen ging es doch bei euch auch, oder wie war
das noch?
Geile verwirrte Politsekte übrigens, die ihr da habt. Wird ja immer lustiger mit euch-als Nächstes dann Ufologe? Man,man...und sowas bezeichnet Andere als Opfer.

sportliche Grüße


Baricada 01/20/2010 11:21


Hat man ja gesehen wie ihr uns schon früher in die Backen gehauen habt ihr Opfer.

Ich sag nur Bad Fallingbostel im Parkhaus ihr Lappen.

Wenn ihr euch mal wieder battlen wollt könnt ihr das gerne bei uns im Forum machen, den Rest klären wir auf der Strasse.


XtruetildeathX 07/27/2009 09:46

Diese Soltauer Vollspacken! Wirr im Hirn und fett wie Otze-paar an die Backen und gut is....P.S. an die dicken Kinder von Soltau: Hardcore bleibt nazi-frei!