Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Die Mindestlohnsommertour 2009 im Bezirk Weser-Ems und Bremen/Nordniedersachsen

26. Juli 2009 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #soziale Gerechtigkeit - gewerkschaftliche Kämpfe

Die Mindestlohnsommertour 2009 im Bezirk Weser-Ems und Bremen/Nordniedersachsen

Film von der Kundgebung Sozial- und Erziehungsdienst Köln, 15. Juni 2009

Einladung zum Bildungskongress am 21.08.2009

Radeln für Mindestlohn JETZT!

Wirtschaftspolitik aktuell Nr. 13/2009

4,5 Mio. Arbeitslose

Die Situation auf dem Arbeitsmarkt ist bereits heute viel schlechter, als offiziell dargestellt. Ein Grund: Über eine Million Arbeitslose tauchen in der offiziellen Statistik nicht mehr auf. Und es werden noch mehr…

https://wipo.verdi.de/wirtschaftspolitik_aktuell/data/09_13_schummelstatistik_.pdf

Firmen können per Arbeitsvertrag nicht aus Tarif fliehen

Unternehmen können aus tariflichen Bindungen nicht durch Änderungen in den Arbeitsverträgen fliehen. Das gilt auch nach einem Austritt aus dem Arbeitgeberverband, bekräftigte das Bundesarbeitsgericht (BAG) mit zwei in Erfurt verkündeten Urteilen.

Laut Gesetz ist ein Unternehmen auch nach seinem Austritt aus dem Arbeitgeberverband noch an den zuvor geltenden Tarifvertrag gebunden, solange dieser nicht "durch eine andere Abmachung ersetzt" wird. In den strittigen Fällen war ein Metallunternehmen aus dem Saarland aus dem Arbeitgeberverband ausgetreten, ein Bauunternehmen aus Schleswig-Holstein war in eine sogenannte OT-Mitgliedschaft "ohne Tarifbindung" gewechselt. Beide vereinbarten anschließend mit ihren Mitarbeitern neue Arbeitsverträge, die verschiedene Lohnkürzungen enthielten.

Wie das BAG entschied, sind die Lohnkürzungen in beiden Fällen nicht wirksam. Ein solcher Arbeitsvertrag sei keine "andere Abmachung", die den nachwirkenden Tarif ersetze.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post