Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Randale von Hannoveraner Hools aus rechter Szene

27. Juli 2009 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Kampf gegen Nazis - Norddeutschland

 



Randale in Büchen


Büchen - Fußballfans haben gestern Nachmittag in Büchen randaliert. Ein Ladenbesitzer wurde verletzt.

Fußballfans und eine Gruppe Schläger haben gestern für einen Großeinsatz am Bahnhof Büchen gesorgt. Etwa 80 Fuballfans von Hannover 96 hatten auf dem Weg zum Freundschaftsspiel der 96er in Wismar aus Richtung Lüneburg kommend den Anschlusszug nach Rostock verpasst und dadurch zwei Stunden Aufenthalt.

Die Fans zogen in den Ort unter anderem zu einem Supermarkt. An einer Tankstelle soll es zunächst zu Sachbeschädigungen gekommen sein. Als der Besitzer einschreiten wollte, wurde er von mehreren jungen Leuten angegriffen. Unter anderem wurde er mit einer Bierflasche auf den Kopf geschlagen und erlitt Schnittverletzung zu. Aus Hamburg, dem gesamten Kreis und aus Lübeck rückten zehn Streifenwagen an. Außerdem vier Beamte der Bahnpolizei.

Die Polizei stellte die Identität von zwei Verdächtigen fest. Die beiden werden der rechten Szene zugerechnet. Bundespolizisten begleiteten die Fußballfans im Zug nach Wismar.

Holger Marohn

Quelle:Lübecker Nachrichten, 26.07.2009

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post