Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Mit 200 Kühen sind sie dabei / ZDF-"37°-Dokumentation über den Existenzkampf einer Bauernfamilie

4. August 2009 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Gentechnik - Landwirtschaft - Ernährung

    Mainz (ots) - "Wir arbeiten ja nicht nur für uns, sondern wir machen Landschaftspflege und sorgen für gesunde Lebensmittel. Doch das wird alles nicht honoriert", sagt die 74-jährige Hedwig Kruck. Die Dokumentation "Mit 200 Kühen sind sie dabei", die das ZDF am Dienstag, 4. August 2009, 22.15 Uhr, in der Reihe "37°"ausstrahlt, blickt in den Alltag der Bauernfamilie Kruck aus Baden-Württemberg, die um die Existenz und um das Überleben ihres landwirtschaftlichen Betriebes kämpft.

    Der dramatische Milchpreisverfall macht der Familie zu schaffen. Pro Liter nur noch halb so viel Einnahmen wie im Vorjahr, das reicht einfach nicht mehr zum Überleben. 7000 Euro Verlust jeden Monat sind auch durch noch härteren Arbeitseinsatz der ganzen Familie und persönliche Opfer nicht aufzufangen. Dorothee Kruck ist in letzter Zeit oft von Zukunftsängsten geplagt.

    Über Generationen hinweg hat Familie Kruck von der Landwirtschaft gelebt, ein krisenfester Broterwerb, so schien es jedenfalls. Doch in letzter Zeit hat sich die Situation der Krucks, die mit drei Generationen den Hof bewirtschaften, zunehmend verschlechtert. "Die Milchbauern gehen auf die Barrikaden", berichtet die 46-jährige Bäuerin Dorothee Kruck, "es ist grad kein Zuckerschlecken. Es ist ein Kampf ums Überleben, jeden Tag." Großmutter, Eltern und sechs Kinder - alle packen mit an und sind fest entschlossen, weiter zu kämpfen und den Hof zu retten.

    Mit ihrem Schicksal sind die Krucks kein Einzelfall: Jedes Jahr sterben in Deutschland rund 10 000 Höfe, und mit der Wirtschaftskrise wird die Lage der Landwirte immer enger. Das Drama vom "Unteren Railhof" der Krucks im Hohenloher Land steht daher symptomatisch für den drohenden Untergang eines lange vernachlässigten Berufszweigs unserer Gesellschaft und des vermeintlichen "Auslaufmodells" Großfamilie als sozialer Lebensform.  Die Familie steht nun vor der Entscheidung: Soll sie den seit 30 Jahren bestehenden Hof aufgeben und arbeitslos in eine fremde Stadt ziehen oder ein Landleben in Schulden unterhalb des Existenzminimums führen?

    Philipp, der älteste Sohn und für den Hof vorgesehene Erbe, hat eine gewagte Idee: Aus dem Mist der 200 Kühe will er stromerzeugendes Biogas produzieren und verkaufen. Greift der Plan, könnte es den Hof erhalten. Doch dafür benötigt die Familie eine Kreditzusage der Bank, die zunächst von der Lukrativität dieses Projektes überzeugt werden muss.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131-706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/mitzweihundertKuehensindsiedabei

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post