Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Todesstrafe abschaffen - Am Samstag 10.10. ist Internationaler Tag gegen die Todesstrafe

6. Oktober 2009 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Menschenrechte

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post

Mumia-Unterstützer 10/15/2009 07:49


1.) AMNESTY INTERNATIONAL ZUM AKTUELLEN STAND DER TODESSTRAFENPRAXIS
Immer mehr Staaten lehnen die Todesstrafe ab, aber 58 Staaten von allen
UN-Mitgliedsländern verhängen und vollstrecken die Todesstrafe immer
öfter. Eine Bilanz von AI zum heuitegn Tag.
Bitte hier lesen:
http://www.amnesty.de/2009/10/8/tag-gegen-die-todesstrafe-2009-positiver-tr
end-trotz-grosser-herausforderungen?destination=startseite


2.) REGINALD BLANTON, SEIT 1981 IM TODESTRAKT, SOLL AM 27. OKTOBER 2009
IN TEXAS HINGERICHTET WERDEN
Bitte unterstützt die Eingaben an die verantwortlichen Stellen! Wegen
der Dringlichkeiten haben wir nur Informationen in englischer
Sprache.Bitte hier lesen:
http://www.myspace.com/freereggieb

3.) »BESUCH IM TODESTRAKT« -- ROLF BECKER BEI MUMIA
Das heute in der Berliner Tageszeitung »junge Welt« veröffentlichte
Gespräch ist jetzt auch auf unserer Website zu finden.
Bitte hier lesen: http://www.freedom-now.de/news/artikel549.html

4.) MUMIAS KOLUMNE ZU DEN KINDERRECHTEN
Der engagierte Korrespondent im Todestrakt setzt sich mit der Lage der
Kinder und der Verletzung ihrer Menschenwürde und Menschenrechte
auseinander und fordert uns zum Handeln auf.
Bitte hier lesen: http://www.freedom-now.de/news/artikel548.html

5.) DIE VERTEIDIGUNG BRAUCHT DRINGEND SPENDEN NOTWENDIGE NACHFORSCHUNGEN
UND JURISTISCHE UNTERSUCHUNGEN!
Wie schon mehrfach erklärt, befindet sich die von Robert R. Bryan
geleitete Verteidigung trotz der Spenden der letzten Monate, die wir vor
allem mit tatkräftiger Unterstützung der Roten Hilfe e.V. sammeln und an
Robert R. Bryan überweisen konnten, in einer prekären finanziellen Situation.

WIR BITTEN DESHALB HEUTE NOCH EINMAL EINDRINGLICH ALLE, »UM EINE
GROSSZÜGIGE SPENDE IM RAHMEN IHRER MÖGLICHKEITEN«