Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

8. Mai 2010 - Partisanen in Berlin

5. Mai 2010 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Freiheitsrechte

Zwischen 1933 und 1945 überzog Deutschland die Welt mit Krieg und Vernichtung. Doch überall gab es Menschen, die sich gewehrt haben, dem Widerstand beitraten und zur Niederlage des Faschismus beigetragen haben. Am 8. Mai 2010 jährt sich die Befreiung vom deutschen Faschismus zum der 65. Mal. Für uns ist es ein Tag der Erinnerung und des Gedenkens, aber auch des Sieges und des Dankes gegenüber jenen, die den Mut aufbrachten, sich gegen die Barbarei aufzulehnen. Am 8. Mai 2010 haben wir einige dieser Menschen zu Gast.

 

geschrieben von Antifaschistische Linke Berlin
Am 8. Mai 2010 werden die ehemaligen jugoslawischen Partisanen Olga Rodić und Radoslav Derić in Berlin zu Gast sein. Beide leben heute in Belgrad und werden anlässlich des 65. Jahrestages der Befreiung vom deutschen Faschismus auf einer Veranstaltung der Antifaschistischen Linken Berlin (ALB) sprechen, um von ihrem Kampf bei den Partisanen zu berichten.

8.5.2010 | 19 Uhr | Festsaal Kreuzberg // Olga Rodic und Radoslav Djeric, jugoslawische Tito-Partisanen


Nach der Besetzung des Vielvölkerstaats Jugoslawiens durch die Wehrmacht im Frühjahr 1941 begannen erste Partisaneneinheiten mit Widerstandsaktionen. Den größten Erfolg hatten dabei die kommunistischen Partisanen. Im Sommer 1941 formierte die Kommunistische Partei Jugoslawiens den "Hauptstab der Volksbefreiungs- und Partisaneneinheiten" unter Führung von Josip Broz Tito. Den Partisanen gelang es, einige Gebiete Serbiens unter ihre Kontrolle zu bringen bevor deutsche, kroatische und italienische Offensiven sie im Juli 1942 zwangen, sich unter schweren Verlusten nach  Bosnien zurückzuziehen. Die Anzahl der Tito-Partisanen stieg von Dezember 1941 bis Winter 1944/45 von ca. 80.000 auf mehr als 400.000 Menschen an. Sie führten Sabotageaktionen durch, sprengten Brücken, kappten Telefonleitungen, überfielen Konvois und wehrten sich so gegen die faschistischen Besatzer. Die Tito-Brigaden, deren Strukturen und Bewaffnung bei Kriegsende denen einer regulären Armee entsprachen, befreiten schließlich große Teile des Landes.

Radoslav Derić, wurde am 12. April 1927 geboren und schloss sich als 16 jähriger den Partisanen an. Er kämpfte in der 5. Bosnischen Brigade der 11. Division.

Olga Rodić wurde am 9. Januar 1925 geboren und ging als 17 jährige Studentin zu den Partisanen. Sie kämpfte während der deutschen Offensive 1943 in der 8. Bosnischen Brigade und war unter anderem Krankenschwester in mehreren Brigaden der Partisanen. Nach der Befreiung wurde sie Leutnant in der jugoslawischen Volksarmee.

Die Veranstaltung wird ins Deutsche übersetzt.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post