Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

»Auf dem Weg nach rechts?« Rechtspopulismus in Deutschland und Europa

13. Februar 2011 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Kampf gegen Nazis - Norddeutschland

ASOKO11

Anmeldung:

Für die 14. Antifaschistische Sozialkonferenz am

26. Februar 2011 im Pavillon Hannover bitten wir um verbindliche

Anmeldung bis zum 20. Februar 2011.

Per Mail an: hannover@arbeitundleben-nds.de

Per Telefon 0511.12105-10, Per Fax 0511.12105-30

Anmeldung über Internet: www.arbeitundleben-nds.de

Die Teilnahmegebühr für die Veranstaltung beträgt 6,00 Euro/

ermäßigt 3,00 Euro (Studierende, Schüler und Arbeitslose)

Wir laden ein:

Bildungsvereinigung Arbeit und Leben Niedersachsen-Mitte

Bildungswerk ver.di Niedersachsen

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA)

Geschichtswerkstatt Hannover e. V.

DGB Region Niedersachsen – Mitte

DGB Jugend Niedersachsen – Sachsen-Anhalt

DGB Jugend Hannover

IG Metall Hannover

Pavillon Hannover

ver.di Jugend, Bezirk Hannover/Leine-Weser

VVN Bund der AntifaschistInnen Hannover

 

ASOKO11a.jpg

»Auf dem Weg nach rechts?

Rechtspopulismus in Deutschland

und Europa«

14. Antifaschistische Sozialkonferenz

26. Februar 2011, 10.00 Uhr – 15.30 Uhr

Pavillon Hannover, Lister Meile 4

In Zeiten der Krise haben Rechtspopulisten Hochkonjunktur. Oft

bekommen sie da Zustimmung, wo sie mit einfachen Versprechen

und Ausgrenzungsrhetorik die Ängste vieler Bürger/innen aufgreifen.

Da wird Stimmung gemacht gegen Zuwanderer und die angebliche

Islamisierung Europas. Da wird ein biologistisches Menschenbild

von der Ungleichwertigkeit der Menschen propagiert, weil man sich

in Zeiten der Krise Solidarität scheinbar nicht mehr mit allen leisten

könne. Die Abwertung von Fremden und Schwachen, Homophobie

und Sexismus, Antisemitismus und Rassismus sind kein Merkmal

nur von Rechtsextremen und an den gesellschaftlichen Rändern, sie

sind auch in der gesellschaftlichen Mitte populär.

Welche Gründe gibt es für die Zunahme von Rechtspopulismus in

Deutschland? Ist das Aufkommen sogenannter Pro – Bewegungen

und sind die Wahlerfolge rechtspopulistischer Parteien in Europa nur

ein vorübergehendes Phänomen oder was kennzeichnet diese

gesellschaftliche Entwicklung? Welche Antworten haben wir darauf

in der Politik, in der Schule und in der Zivilgesellschaft? Diesen

Fragen und Themen wollen wir auf dieser Konferenz nachgehen und

sie diskutieren.

Aus Anlass des Jahrestages der Befreiung des KZ Auschwitz am

27. Januar 1945 und die Machtübergabe an die Nazis am

30. Januar 1933 wird jährlich in Hannover die antifaschistische

Sozialkonferenz durchgeführt.

 

PROGRAMM

Vortrag und Diskussion

Rechtspopulismus – Phänomen, Verbreitung,

Ursachen

Daniela Krause, Eva Groß

Universität Bielefeld, Institut für interdisziplinäre

Konfl ikt- und Gewaltforschung (IKG)

Rechtspopulismus in Europa am Beispiel

der Niederlande

Rob B. J. Witte

IVA Research und Konsult, Tilburg, Niederlande

Arbeitsgruppen

Rechtspopulistische Modernisierung der

extremen Rechten

Alexander Häusler

Fachhochschule Düsseldorf,

Forschungsschwerpunkt Rechtsextremismus

Sarrazin auf dem Schulhof –

Rechtspopulismus unter Jugendlichen

und Gegenstrategien im Schulalltag

Ralf Beduhn

Lehrer KGS Weyhe – Leeste

Rechtspopulismus in den Niederlanden

Rob B. J. Witte

IVA Research und Konsult, Tilburg, Niederlande

Musikalischer Abschluss

Ramons Gitarrenduo

Naziausschluss.jpg

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post