Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Bildungskritik an Landtagswand projiziert

10. Dezember 2010 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Repression

Pressemitteilung                                                                                 Hannover, 09.12.2010

 

Bildung ist ein Menschenrecht! Artikel 26 der UN-Menschenrechtskonvention

Und keine Ware, deshalb muss Bildung kostenlos sein!

Dennoch plant die niedersächsische Landesregierung im Jahre 2011 Kürzungen von 100 Mio. € im Bildungsbereich.

Kein Geld da? Woher kommen dann die Milliarden für die Hotels? Woher die Milliarden für Bankenrettungen? Und die Milliarden für die Atomlobby?!

Diese widersprüchliche Politik nahm sich das B-Team am Donnerstag, den 09.12.2010 zum Anlass, um erstmalig den niedersächsischen Landtag mit einer Power-Point-Präsentation in hellem B-Team-Grün erleuchten zu lassen.

 

Der Protest war ein voller Erfolg!

 

Siehe u.a.:

http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Studenten-protestieren-vor-Landtag-in-Hannover-gegen-Studiengebuehren

 

Getrübt wurde die erfolgreiche Aktion jedoch durch den Einsatz der Polizei. Die Mitglieder des

B-Teams wurden bei ihrem ersten Kontakt mit dieser sofort von einigen der Polizeibeamten kriminalisiert und als Straftäter bezeichnet und dementsprechend behandelt. Als Bürger und Bürgerinnen dieses Landes verwehren wir uns gegen derartige Unterstellungen und verbitten sie uns für die Zukunft. Wir verwehren uns gegen Einschüchterungsversuche solcher Art durch Polizeibeamt!

In einer Demokratie müssen auch von der aktuellen Regierung abweichende Meinungen, selbst dann gehört werden, wenn sie dem einen oder anderen nicht passen. Eine Kriminalisierung von friedlichen SchülerInnen und Studierenden ohne vorherige Tatsachenklärung ist einer Demokratie nicht würdig und von der Polizei sofort zu unterlassen!

 

Ein Video und weitere Fotos der Aktion werden ab Montag, den 13.12.2010 auf unserer Homepage www.wir-zahlen-nicht.de einsehbar sein.

Weitere Infos bei unseren Pressesprechern:

Paulo Dias       0176-22638550
Said Naji          0176-61142839

Diesen Post teilen

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post