Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Bordellbetreiber der "Hells Angels" angeklagt

16. Mai 2012 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Hells Angels & Neonazis

Bordellbetreiber der "Hells Angels" angeklagt Der 67-jährige Bordellbetreiber ist auch Mitglied der Rockergruppe "Hells Angels". (Archivbild) Lutz Gaebel, der Sprecher der Verdener Staatsanwalt, ist ein erfahrener Mann. Doch bei dem Thema, zu dem er sich am Mittwoch äußern musste, spricht auch Gaebel mit gedämpfter Stimme. Es geht um Prostitution in 57 Fällen. 57 Frauen, vorwiegend aus Osteuropa, wurden von vier Männern schikaniert und teilweise um ihren Lohn betrogen. "Dirigistische und ausbeuterische Zuhälterei" heißt das im Juristendeutsch. Einer der Angeklagten ist in Walsrode ein bekannter Mann: Es handelt sich um den Bordellbetreiber Wolfgang H., 67 Jahre alt und Mitglied der Rockergruppe "Hells Angels".


Nicht nur anschaffen

Im August vergangenen Jahres hatte es eine Großrazzia in den Bordellen und sogenannten Love Mobiles der vier Angeklagten gegeben. Bei "normaler" Prostitution wäre danach wohl nicht viel passiert - doch in diesem Fall stellten die Beamten fest, dass die Frauen nicht nur anschaffen, sondern auch große Teile ihres Lohnes abgeben mussten. Zudem schrieben die Angeklagten den Frauen offenbar vor, was sie anzuziehen hatten. Neben Wolfgang H. erwarten noch zwei Männer nun Verfahren wegen Zuhälterei, dazu einer wegen Beihilfe.

"Es spricht mehr für Verurteilung"

Wolfgang H., der gemeinsam mit Hannovers "Hells Angels"-Chef Frank Hanebuth eine Sicherheitsfirma betreibt, ist offensichtlich ganz optimistisch, was sein Verfahren angeht. Laut Gaebel zeige er sich siegesgewiss und glaubt, ihm könne nichts nachgewiesen werden. Doch der Jurist ist anderer Meinung. "Wir gehen nach der derzeitigen Beweislage davon aus, dass mehr für eine Verurteilung spricht als dagegen", sagte Gaebel zu NDR 1 Radio Niedersachsen.

 

Quelle: NDR.de  Stand: 16.05.2012 19:02 Uhr

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post