Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Bundespolizeiakademie 5.8.11 -- besser nicht bei Heer trainieren

8. August 2011 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Hells Angels & Neonazis

Bundespolizeiakademie Lübeck 5.8.11 empfiehlt Polizisten statt in Heer's Sportstudio, besser sportliche Alternativen suchen
Polizeianwärter, die beim „Bundespolizeiaus- und Fortbildungszentrum Walsrode“ eine Ausbildung absolvieren, trainieren nach Feierabend im Sportzentrum Walsrode der Familie Heer. Zu diesem Vorwurf äußerte sich Anfang August die Bundespolizeiakademie in Lübeck, die gegenüber dem „Bundespolizeiaus- und Fortbildungszentrum Walsrode“ so etwas wie eine vorgesetzte Behörde ist. Die Bundespolizeiakademie antwortete auf die Anfrage eines Journalisten.

Bei Freizeitaktivitäten der Polizeianwärter handele es sich um deren Privatbereich, der sich der Kontrolle des Dienstherrn entziehe, schreibt die Bundespolizeiakademie. Die Anwärter würden  in der Ausbildung über Korruption aufgeklärt sowie über die Gefahren, die von Organisierter Kriminalität ausgehe, die würden keinesfalls verharmlost.

Die Akademie räumt ein, dass „subjektiv Befürchtungen“ entstehen, „dass der Kontakt zu Polizeianwärtern gesucht werden könnte“, wenn diese das Hells-Angels-Sportzentrum besuchen.

Er habe  Mitarbeiter und Anwärter des „Bundespolizeiaus- und Fortbildungszentrum Walsrode“ sensibilisiert, „bereits den
Anschein einer Nähe zur Organisierten Kriminalität zu vermeiden und empfohlen, nach
möglichen sportlichen Alternativen zu suchen“, schreibt der Verfasser der Stellungnahme im Auftrag der Bundespolizeiakademie Lübeck. 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post