Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Bündnis gegen rechten Aufmarsch in Bremen

14. Januar 2011 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Kampf gegen Nazis - Norddeutschland

Mai-Kundgebung der NPD

Bündnis gegen rechten Aufmarsch in Bremen

In Bremen hat sich ein Bündnis gegen eine für den 1. Mai 2011 angekündigte Veranstaltung der rechtsextremen NPD gebildet. Gemeinsam wolle man auch verhindern, dass die NDP den Einzug in die Bürgerschaft schaffe, so Annette Düring, Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in Bremen.

Plakatmotiv, Rote Karte gegen Rechts und Bunte Karte für Demokratie, Gerechtigkeit, Freiheit [Quelle: Rote Bunte Karte]

Vor allem Jugendliche sollen auf die Gefahr von Rechsextremismus hingewiesen werden.

Dem Aufruf des DGB, sich gemeinsam gegen die NPD in Bremen und Bremerhaven stark zu machen, waren etwa 100 Vertreter unterschiedlicher Organisationen gefolgt. Sie wollten gemeinsam Aktionen gegen die rechtsextreme Partei planen. Mit dabei Mitglieder der Friedensbewegung, der Studentenvertretung an der Universität Bremen, Betriebsräte verschiedener Bremer Großunternehmen, mehrere Gewerkschaften sowie Parteien, Schülervertreter und auch ein Direktor einer Schule. In der rund eineinhalbstündigen Gründungsversammlung wurde deutlich, dass man mit vielfältigen Aktionen gegen die NPD vorgehen wolle. Ein Schwerpunkt dabei soll sein, Schüler auf die Gefahr des Rechtsextremismus hinzuweisen. Bei der kommenden Bürgerschaftswahl dürfen erstmals Jugendliche ab 16 Jahre ihre Stimme abgeben. Das Bündnis hat weitere Treffen vereinbart.

Diesen Post teilen

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post