Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Demo nach Suizid eines Flüchtlings, offener Brief aus Meinersen

4. März 2011 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Antirassismus | Asyl

Demo nach Suizid eines Flüchtlings, offener Brief aus Meinersen

Ein 40-jähriger nepalesischer Flüchtling aus Meinersen (LK Gifhorn) hat sich am 1. März vor einen Güterzug geworfen und so selbst getötet. Die Identität des Mannes ist uns noch nicht bekannt. Es liegt lediglich ein Bericht der örtlichen Zeitung vor (siehe hier).

Die Flüchtlinge aus dem Lager Meinersen rufen zu einer Protestdemonstration heute um 15 Uhr vor der Ausländerbehörde in Gifhorn (Schlossplatz 1) auf. Sie deuten den Suizid als Verzweifelungstat vor dem Hintergrund der vom Landkreis Gifhorn betriebenen, restriktiven Flüchtlingspolitik. Die Flüchtlinge schreiben in ihrem Offenen Brief: “Der Landkreis Gifhorn macht uns Asylbewerbern sehr viel Stress und Druck. Manche von uns müssen alle 3 Tage zur Ausländerbehörde, um ihre Duldung zu verlängern. Bei jedem Gespräch droht uns die Ausländerbehörde mit Abschiebung. Herr R. sagt uns jedes Mal: in 3-4 Tagen wirst du abgeschoben. Diese 3-4 Tage können wir nicht ruhig schlafen und haben Angst, abgeschoben zu werden. Man erlaubt uns nicht, an antirassistischen Konferenzen teilzunehmen. Man erlaubt uns nicht, der Öffentlichkeit zu berichten, was die Ausländerbehörde mit uns macht. Man erlaubt uns nicht, Psychotherapien zu machen. Man droht uns mit Abschiebung und Kürzung der Leistungen. Es ist eine Katastrophe und Bestrafung für uns Asylbewerber im Landkreis Gifhorn … zu leben. Wir haben nicht nur einmal gegen diese Ausländerbehörde protestiert. Wir haben sehr oft versucht, der Öffentlichkeit zu berichten, dass es uns im Landkreis Gifhorn sehr schlecht geht. Wir haben gesagt, dass unsere Nerven das bald nicht mehr aushalten. Doch die Ausländerbehörde hat unsere Forderungen einfach ignoriert. Liebe Freunde und Unterstützer, wie haben es satt, von der Ausländerbehörde schikaniert und am Ende als Betrüger abgestempelt zu werden. Wir müssen diesen andauernden Skandal beenden!!!!”

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post