Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

DIE LINKE macht den Einfluss von Rockerbanden in Walsrode zum Thema im Landtag

19. Juni 2011 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Hells Angels & Neonazis

16. JUNI 2011
DIE LINKE macht den Einfluss von Rockerbanden in Walsrode zum Thema im Landtag

Hannover. DIE LINKE macht den immer größer werdenden Einfluss der Gruppe „Red Devils“ und eines „Hells Angels“-Funktionärs in Walsrode zum Thema im Landtag. Walsrode war in jüngster Zeit wiederholt Thema in den Medien: Dabei spielte vor allem die Securityfirma GAB eine Rolle - sie gehört Frank Hanebuth, dem Präsidenten der „Hells Angels“ Hannover, und ihrem Schatzmeister Wolfgang Heer. Die „Hells Angels“ werden von den „Red Devils“ unterstützt. „Der Einfluss von Heer und den ‚Red Devils‘ in Walsrode ist besorgniserregend. Da bildet sich eine gesetzfreie Zone“, sagte die innenpolitische Sprecherin der Fraktion, Pia Zimmermann. Die Fraktion will diese Entwicklung auf die Tagesordnung der kommenden Landtagssitzung setzen. Zimmermann forderte die Landesregierung auf, die Stadt Walsrode mit diesem Problem nicht allein zu lassen. Ein stärkeres Engagement der Landesregierung sei nötig, um den Einfluss von Heer und den Rockern dort zurückzudrängen.

Die Securityfirma GAB fiel vor kurzem dadurch auf, dass Angestellte der Firma bei einem Fußballspiel von TuS Celle gegen Germania Walsrode Besucher verprügelt haben. Die Firma ist auch für den Schutz von Veranstaltungen des privaten Walsroder Stadtmarketingvereins zuständig. „Heer will sich offensichtlich durch sein Einbringen und Spenden an gemeinnützige Vereine in Walsrode gesellschaftlich etablieren“, sagte Zimmermann. Sie verwies darauf, dass sich bereits ein sogenannter Runder Tisch unter Leitung der Walsroder Bürgermeisterin gegründet hat, um diese Vorgänge zu thematisieren.

Quelle: Pressemitteilung Die Linke 16.06.2011

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post

wenn dass die Rosa und der Karl wüßten... 06/20/2011 14:16



Jetzt steigen auch noch die Linken für "law and order" in den Ring? Grüne und Linke gegen die "Bösewichte"? Wo bleibt die massive Kritik an CDU FDP etc? DA stehen die Doppelmoralisten!