Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Die Perspektive wechseln: Das May-Ayim-Ufer

4. April 2010 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Antirassismus | Asyl

May-Ayim-Ufer

May-Ayim-Ufer, Foto: S1, cc

Die Perspektive wechseln: Das May-Ayim-Ufer


Am Samstag, dem 27. Februar, wird das Gröbenufer in Berlin in May-Ayim-Ufer umbenannt. May Ayim war eine Berliner Dichterin, Pädagogin und hat sich in ihrem wissenschaftlichen und politischen Schaffen mit Kolonialismus und Rassismus auseinandergesetzt. Ihr zu Ehren wird dazu eine Gedenktafel errichtet.


„Erstmals überhaupt in Deutschland wird ein kolonialer Straßenname ersetzt durch den Namen einer Person, die sich kritisch mit Kolonialismus und Rassismus beschäftigt hat“, sagt der Berliner Entwicklungspolitische Ratschlag (BER), ein Zusammenschluss von 70 Berliner Nichtregierungsorganisationen aus dem Bereich der Entwicklungszusammenarbeit. Am Samstag, den 27. Februar, wird das Gröbenufer an der Berliner Oberbaumbrücke feierlich umbenannt in May-Ayim-Ufer. Dazu wird eine Gedenktafel eingeweiht, die an May Ayim und ihr Wirken erinnert.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post