Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Dorfmark 2.4.2010 - Protestlied

3. April 2010 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Artikelserie "Ludendorffer"

Ludendorffmark. Karfreitag 2.4.10

Unser "heimatlicher" Barde und Liedermacher hatte über die Ludendorffer einen Mathilde-Zyklus gemacht - nach der Melodie  "Freifrau von Droste Vischering". Unter seiner Anstiftung brachte der Autonomen- und Mahnwachenchor aus 120 Kehlen den Rassisten und ihren Helfershelfern gleich 3x dieses schöne Ständchen.

 

DSC00835

Foto: DGB Kulturarbeitskreis


DZ000006Lied

 

Tonaufnahme: radioflora

 

______________

Es kommen seit Jahren, ja seit Jahren

Gar seltsam Leut‘ gefahren, ja gefahren

Sie sind ein bisschen wunderlich, sehr grausig und absonderlich

Sie suchen zwischen Moor und Torf

Erleuchtung bei Frau Ludendorff.

 

Sie schwenken alte Fahnen, alte Fahnen

Und beten zu den Ahnen, zu den Ahnen

Sie sind wie Dinosaurier, nur älter und noch trauriger

In seltsamen Gewändern wollen sie die Welt verändern.

 

Die Brüder und die Schwestern, ja die Schwestern

Die sehnen sich nach Gestern, ja nach Gestern

Für Führer, Volk und Vaterland, noch mal mit Vollgas an die Wand

Schuld sind daran die Anderen, die tun uns unterwanderen.

 

Kommunisten, Demokraten, Demokraten

Die planen schlimme Taten, schlimme Taten

Die Juden und die Christen, die woll’n uns überlisten

Drum lesen wir Mathilde, dann sind wir voll im Bilde.

 

Darum, du gutes Arischloch, A-A-Arischloch

Sag mir einmal, worauf wart’st du noch, worauf wart’st du noch?

Erfüll dir den geheimen Traum und häng dich in den Apfelbaum

Und folge deiner Führerin, der Teufel weiss den Weg dahin.

 

Mathilde, mach den Laden zu, ja den Laden zu

Dann hat die liebe Seele Ruh‘, die liebe Seele Ruh‘

Wenn Alt- und Neufaschisten sich aus der Welt verpissten

Wie wären da die Leute froh, in Dorfmark und auch anderswo.

 


 

Creative Commons-LizenzvertragDieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenzlizenziert.

Diesen Post teilen

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post