Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Aktionsbündnis gegen rechte Gewalt - 21.01. 19:00 DGB-Haus Hannover

8. Januar 2010 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Kampf gegen Nazis Hannover

In der Silvesternacht fand gegen 1.30 Uhr in Hannovers Innenstadt ein brutaler Übergriff von Neonazis auf einen Jugendlichen statt. Die Gruppe von etwa acht Männern umstellte den 18-Jährigen in der U-Bahn-Station am Kröpcke. Sie beschimpften ihn und schlugen auf ihn ein, dabei wurde er mehrfach im Gesicht getroffen. Der Jugendliche versuchte den Schlägern zu entkommen, indem er in eine Stadtbahn flüchtete. Mehrere Angreifer verfolgten ihn jedoch bis ins Innere der Bahn, wo sie erneut auf ihn losgingen und am Kopf verletzten. Dem Eingreifen einiger Fahrgäste ist es zu verdanken, dass die Täter von ihrem Opfer abließen und die Flucht ergriffen.

 

Der 18-Jährige erlitt etliche Hautabschürfungen, eine Platzwunde und Prellungen am ganzen Körper, vor allem im Bereich des Kopfes.

Die Polizei ermittelt nun gegen die rechten Schläger wegen schwerer Körperverletzung.

 

 

 

In letzter Zeit kam es in Hannover und Umgebung immer wieder zu brutalen Übergriffen. Im Stadtteil Misburg wurden zwei 16 und 19 Jahre alte Schüler im Mai von einer Gruppe Neonazis angegriffen und teils erheblich verletzt. Schon vorher waren sie von den Nazis verfolgt und bedroht worden. Auch kam es immer wieder zu rassistischen Übergriffen, zuletzt wurde ein Afrikaner im Herbst 2009 von Neonazis angegriffen.

 

 

 

Aufgrund all dieser Vorfälle werden sich am 21.Januar verschiedene antifaschistische und demokratische Kräfte Hannovers um 19 Uhr im DGB-Haus treffen, um über Aktionen gegen rechte Gewalt zu beraten. Interessierte Gruppen und Einzelpersonen sind herzlich eingeladen sich an diesem Treffen zu beteiligen. 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post