Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Eindrucksvolle Bestätigung für das Volksbegehren Schüler nehmen sich das Jahr, das ihnen die Politik verwehrt

11. Januar 2011 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Bildung

Pressemitteilung

Eindrucksvolle Bestätigung für das Volksbegehren

Schüler nehmen sich das Jahr, das ihnen die Politik verwehrt

Hannover, 09. Januar 2011. Die Berichte der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung vom 5. und

6. Januar über das freiwillige Zurückgehen von Schülerinnen und Schülern im ersten vom „Turbo-

Abitur“ betroffenen Jahrgang von der 12. in die 11. Klasse haben die Notwendigkeit des

Volksbegehrens für gute Schulen eindrucksvoll bestätigt. In dem Ende 2009 gestarteten

Volksbegehren wird unter anderem verlangt, die Verkürzung der Schulzeit bis zum Abitur um ein

Jahr grundsätzlich rückgängig zu machen. Damit soll der Weg zum Schulabschluss entzerrt und

weniger stressbeladen gestaltet werden – diese Begründung der Initiatoren bekommt durch die

aktuellen Nachrichten aus ganz Niedersachsen neues Gewicht. Die Initiatoren haben

andererseits keine Einwände dagegen, dass abweichend von der Regelschulzeit von 13 Jahren das

Abitur, sofern gewollt, in besonderen Klassen auch schon nach zwölf Schuljahren erreicht

werden kann.

Das Volksbegehren für gute Schulen ist inzwischen von rund 200.000 Bürgerinnen und Bürgern in

Niedersachsen mit ihrer Unterschrift unterstützt worden. Kurz vor Weihnachten haben noch

einmal 367 Städte, Gemeinden und Samtgemeinden aus dem ehrenamtlich besetzten Büro des

Volksbegehrens Post erhalten: 5.750 Unterschriften wurden hier sortiert und versandt, jedes

Anschreiben mit einem freundlichen Weihnachtsgruß versehen. Insgesamt wurden von den

hannoverschen Ehrenamtlichen im vergangenen Jahr mehr als 30.000 Unterschriften in die

zuständigen Gemeinden verschickt, darüber hinaus fast 2.000 „Falschunterzeichner“ per Post

gebeten, ihre Unterschrift noch einmal auf einem „richtigen“ Bogen zu leisten. In ganz

Niedersachsen gibt es damit nur noch 157 Kommunen, die noch nie vom Volksbegehren

angeschrieben wurden.

Eintragungen in die Unterschriftenbögen sind noch bis mindestens Mai 2011 möglich. Und obwohl

sie noch weit von der erforderlichen Zahl von rund 610.000 Unterschriften entfernt sind, sind

die Initiatoren des Volksbegehrens zuversichtlich: Die Abstimmung der niedersächsischen

Schülerinnen und Schüler „mit den Füßen“ hat ihnen gezeigt, dass sie auf dem richtigen Weg

sind. Bei einem ganztägigen Strategietreffen aller neun Initiatoren Anfang Januar wurde

folglich die Kampagne „Gib mir 9“ konzipiert und auf den Weg gebracht – Näheres dazu folgt in

Kürze.

Andrea Hesse

Pressesprecherin

Volksbegehren für gute Schulen

Tel.: 0160 / 902 11 293

Mail: presse@volksbegehren-schulen.de

Internet: www.volksbegehren-schulen.de

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post