Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

"Ganz Hassendorf gegen Heer-Puff" - Bild 28.10.09

28. Oktober 2009 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Hells Angels & Neonazis

 

Der Streit um das Love-Mobil von Hassendorf. Jetzt hat es sich ausgesext. Der Landkreis Rotenburg erteilte den Liebes-Damen an der B 75 Bumsverbot!

Noch steht die Lust-Höhle mit dem roten Herzchen jeden Tag vor der verlassenen Gaststätte. Aber schon morgen müssen die Prostituierten ihre Sachen packen und das Dorf verlassen. Bürgermeister Klaus Dreyer (61): „Wir konnten den Landkreis Rotenburg davon überzeugen, dass so ein Mobil hier nicht hingehört. Die Kreisverwaltung hat jetzt ein Verbot ausgesprochen.“

Die Begründung: Das Love-Mobil steht jeden Tag an der gleichen Stelle und ist nach Ansicht des Landkreises als permanente Einrichtung zu sehen, ähnlich wie ein festes Gebäude. Doch dafür benötigt der Betreiber Wolfgang Heer eine baurechtliche Genehmigung, die er aber nicht hat.

Bürgermeister Dreyer: „Er kann sein Sex-Mobil so gesehen nur in Gewerbegebieten mit einer entsprechenden Zulassung platzieren.“ Fakt ist: Die Nutten müssen weg und das ganze Dorf freut sich.

Aber noch ist der Kampf nicht zu Ende. Denn der Betreiber plant nach wie vor, aus der verlassenen Gaststätte ein Riesenbordell zu machen. Bürgermeister Dreyer: „Auch hier ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.“

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post