Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Grüne Jugend Celle 29.7.11 Nazis plakatieren

29. Juli 2011 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Kampf gegen Nazis - Norddeutschland

Nazi-Plakate in Celle

In der letzten Zeit ist es ruhig um das Celler Info-Portal unserer lokalen Neo-Nazis geworden: ihre Webseite ist zum Zeitpunkt dieses Artikels seit sieben Wochen nicht aktualisiert. Anscheinend haben die Celler Möchtegern-Faschisten jetzt aber aus Langeweile – und sicherlich auch angespornt durch den Kommunalwahlkampf, an dem sie in keiner Form teilnehmen werden – die Lust am Plakatieren entdeckt, und betätigen sich als Hobby-Anstreicher:
 
Nazi-Plakate an der Celler Haltestelle "Am Wasserturm"
Diese “Armada” von Plakaten, die werbeunwirksam an den Altglas-Containern bei der weit zurückgesetzten CeBus-Haltestelle “Am Wasserturm” angebracht und damit von der Lüneburger Straße aus praktisch unsichtbar ist, zeugt von der Einfallslosigkeit des sicherlich nicht hauptamtlichen Plakatierers. Genauso ist die graphische Gestaltung mit viel zu kleinen Schriften und die Themenwahl der Plakate sowohl inhaltlich als auch geistig beschränkt: “Ausländer raus!”, “Ein junges Volk steht auf zum Sturm bereit…” und ähnliche Sprüche sind in einer modernen, dynamischen und integrierten Welt unzeitgemäß, und sprechen in dieser plumpen Form sicherlich nicht das “junge Volk”, das zum Sturm bereit stehen soll, an. Die leichten Fortschritte in der Außenkommunikation durch aktionsorientierte Vorhaben, die sich nach jahrelanger Selbstzerfleischung in diesem Frühjahr abzeichneten, waren somit nur von kurzer Dauer: der braune Sumpf fällt dorthin zurück, wo er herkam.
Eine zukünftige Besserung – oder die Möglichkeit, dass das Aufflackern von Intelligenz in diesem Frühjahr mehr als nur ein Zufallsprodukt war – ist nicht abzusehen: den Fascho-Kameraden fehlt anscheinend der eigene Nachwuchs zur kontinuierlichen Weiterentwicklung, so dass sie bereits in ähnlich plumper Form wie auf ihren eigenen Plakaten den Wunsch über mehr Beachtung auf dem interaktiven Plakat der Grünen zur Kommunalwahl zum Ausdruck bringen müssen:
Sinnlose Sprüche auf dem Grünen Wahlplakat: 88 Kameraden müsst Ihr sein? Da müsst Ihr lange warten!
Bleibt nur zu hoffen, dass sich der Verantwortliche dieser Plakatkampagne nicht zu sehr darüber ärgert, dass seine Kameraden durch eine unglückliche und in der Außendarstellung sicherlich nicht in seinem Sinne gestaltete Form die jahrelangen Bemühungen für eine Ausdehnung hinein die Mitte der Gesellschaft gerade in dem Moment zunichte machen, wo dieser sich ein eigenes kleines Heim in Wathlingen als Rückzugsort eingerichtet hat:
Denis Bührig - V.i.S.d.P. falsch - oder der Designer einfach nur zu doof, um Habicht zu schreiben?
Dieser Beitrag wurde unter Nazis verhüten! veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.           

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post