Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Heraus zum 1. Mai - freitagmail

30. April 2010 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #soziale Gerechtigkeit - gewerkschaftliche Kämpfe

Heraus zum 1. Mai - freitagmail

Samstags papa mir.jpgLiebe Kolleginnen und Kollegen!

 

„Samstags gehört Vati mir“ heisst an diesem Samstag, die Kinder mitnehmen zur Mai-Demo/ Mai-Veranstaltung.

Am Vorabend des 1. Mai zur Einstimmung noch eine freitagmail.

Folgendes ist heute im Anhang:

 

Finanzmarktkrise

Hierzu von der Hans Böckler Stiftung der der IMK Report | Nr. 48 vom April 2010

> Euroraum vor Zerreißprobe, IMK-Report 48-10           

dazu der Artikel von Joachim Bischoff aus Sozialismus zu Konjunkturprognosen für Deutschland und die Globalökonomie  

> Bischoff, Langsamer Aufstieg bei großen Risiken

und aus der Financial Times Deutschland vom 24.04.2010 der Artikel von Thomas Fricke

> Fricke, Die Banken müssen zahlen, ftd 24.4.

Zur gesamtgesellschaftlichen Entwicklung und zu notwendigen Alternativen hat die Memo-Gruppe ihr Gegengutachten vorgelegt, hier die Kurzfassung:

MEMORANDUM 2010  Kurzfassung



 

Die Debatte über Rolle und Zukunft von Gewerkschaften ist im Vorfeld des 1. Mai aber auch darüber hinaus wichtig. Hierzu folgende Beiträge:

> 1005_Blätter_Negt Oskar_Mandat der Gewerkschaften

> 100429_Freitag_Nachtwey_Brinkmann_vorwaerts-zu-den Wurzeln_DGB_Perspektive

Die Bundeszentrale für politische Bildung hat ein ganzes Heft dem Thema Gewerkschaften gewidmet.

Über diesen link http://www.bpb.de/publikationen/N9RQZW,0,Gewerkschaften.html erhält man/frau die pdf-Version.

Zu Alternativen zur herrschenden Politik und Bedingungen dafür dies:

> 2010_01_Luxemburg_Urban_IGM_Warum starke Mosaik-Linke notwendig

 

Das Sein bestimmt das Bewusstsein!

Wie wirkt sich die Krise aus, wie kann Widerstand organisiert werden?

Dazu lädt das Zukunftsforum hannoverscher GewerkschafterInnen zum Thema
" Betriebliche Kämpfe in Krisenzeiten - Erfolge, Misserfolge, neue Wege: wie streiten wir für unsere Zukunft?" für den 11. Mai 2010 in`s ver.di – Haus ein. 

Hier die Details

> Veranstaltungsfleyer 11-05-10

Und schon jetzt der Aufruf zu den bundesweiten Demonstrationen am 12. Juni 2010.

> Bundesweiter Aufruf 12 Juni

 

                                                                                                                                                                                                                             Massenstreik2.jpg

 

 

Abschließend noch ein Interview zum Thema Gesundheitspolitik

> 100415_scharflinks_Tiedens Martina_Ein solidarisches Gesundheitswesen als Teil einer sozialen und gerechten Gesellschaft_Interview

 

Textfeld:und Hinweise auf zwei Veranstaltungen zum Thema Leiharbeit und

Finanzkrise, Schuldenbremse, Haushaltskonsolidierung – kann überhaupt noch gespart werden?                                                                                                      

> Hearing Leiharbeit

> 10-06-14 Falter LOEWE leereKassen wastun

 

Und ganz zum Schluß für alle TeilnehmerInnen der Mai-Veranstaltung in Hannover:

 

Auf jeden Fall nicht verpassen: Rotfront

Hier schon einmal ein link zur Einstimmung:

http://www.youtube.com/watch#!v=1Cr-fkeaq-g&feature=related

 

 

Mit solidarischen Grüßen

 

 

 

Jan de Vries                                                                                    

Kopfpauschale stoppen! Entsolidarisierung im Gesundheitswesen verhindern!

Gesundheitsminister Rösler plant das Gesundheitssystem auf die Kopfpauschale umzustellen. Alle Versicherten sollen einen Einheitsbeitrag zahlen. Menschen mit niedrigem Einkommen sollen für die Entlastung der Besserverdienenden sorgen. Auch sonst droht eine Politik der Entsolidarisierung. Jetzt müssen wir Röslers Pläne kippen.

Hier den Aufruf mit unterzeichnen: http://www.kopfpauschale-stoppen.de

 

Diesen Post teilen

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post