Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Info-Veranstaltung - Zug der Erinnerung - 24.11.10 Hannover

21. November 2010 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Zug der Erinnerung

Bahn-Jubiläum und der Umgang mit den ehem. ZwangsarbeiterInnen - ein Widerspruch wie er kaum größer sein kann. Informieren und die Stimme zum Protest erheben ist jetzt angesagt.

Wer es möglich machen kann, kommt zur Info-Veranstaltung am 24.11.10 nach Hannover.

 

 

Anfang Dezember wollen die Bundeskanzlerin und die DB AG in Nürnberg einen Festakt begehen: 175 Jahre deutsches Eisenbahnwesen. Drei Tage wird die Nürnberger Innenstadt rund um das DB-Museum gesperrt sein, damit 500 Gäste aus Wirtschaft und Politik einen historischen und kulinarischen Rundgang unter Ausschluss der Öffentlichkeit erleben können. Die Feierlichkeiten lassen sich Deutsche Bahn AG und ihr Eigentümer (die Bundesregierung) fast 2 Millionen Euro kosten.

 

Weniger großzügig zeigen sich DB AG und Bundesregierung, wenn es um die Deportationsopfer des DB-Vorgängers geht: 3 Millionen Menschen fuhr die "Deutsche Reichsbahn" in den Tod. Jedwede Restitution der Überlebenden lehnen Bundesregierung und DB AG ab. Alle Versuche, anlässlich des Bahnjubiläums eine angemessene Ehrung der Überlebenden zu erreichen, sind gescheitert. Laut DB-Angebot sollen auf die etwa 200 Tausend "Reichsbahn"-Opfer in Osteuropa maximal 25 Euro pro Person entfallen. Dieser Bettelbetrag sei unannehmbar, antworten die Überlebenden in der Ukraine, in Rußland und Weißrußland.

 

Deutsche und ausländische Organisationen rufen zu Protesten am 4. Dezember in Nürnberg auf. 

 

Über den Konflikt informiert der Vorstandssprecher des "Zug der Erinnerung", Hans- Rüdiger Minow ,

 

      am    Mittwoch, 24.11.10,

      um    17:00 Uhr

      im    Gewerkschaftshaus, Otto-Brenner-Straße 1, Hannover

            Sitzungssaal 1, 1. Etage

      

Mit freundlichen Grüßen

 

Tom Seibert                                    Rüdiger Minow

-------------------------------------          --------------------------

DGB Region Niedersachsen-Mitte                 Vorstandssprecher Zug der Erinnerung e.V.

Otto-Brenner-Straße 1, 30159 Hannover          Mohrenbach 1, 51598 Friesenhagen

0511-16387-23                                  02297-1649

Fax 0511-16387-34                              Fax 02297-7848

www.niedersachsen-mitte.dgb.de                 www.zug-der-erinnerung.eu

 

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post