Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Internat. Frauentag - Gewerkschafts-Rosen für Kolleginnen der Wohngruppe Besier in Rethem-Wohlendorf

8. März 2012 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Frauen

Internat. Frauentag - Gewerkschafts-Rosen für Kolleginnen der Wohngruppe Besier in Rethem-Wohlendorf

 

101 Jahre Internationaler Frauentag
Gewerkschaft verteilt 2000 rote Rosen zum Weltfrauentag


Rethem/ Aller.
Christel Dietrich, Horst Kröger und Charly Braun vom DGB verteilten rote Rosen zum Internationalen Frauentag an die Beschäftigten der Wohngruppe Besier in Rethem-Wohlendorf.
Zwischen Lindwedel und Schneverdingen, Rethem und Munster verteilten Gewerkschafter 2000 rote Rosen. Bedacht wurden vorrangig Frauen, die in prekären Jobs arbeiten und Frauen, die couragiert und solidarisch für bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen kämpfen. GewerkschafterInnen besuchten Reinigungsfrauen, Beschäftigte im Handel und in sozialen Berufen ebenso wie ausgenutzte Praktikantinnen, Hartz4-Abhängige und Frauen die für bessere Bildung und gegen Rassismus oder Atomschiet eintreten. "Sie alle freuten sich über die Sympathie-Aktion des Deutschen Gewerkschaftsbundes", berichtet Christel Dietrich aus Bierde.
  
Vor 101 Jahren organisierte die Internationale Arbeiterinnenbewegung den ersten Weltfrauentag. Wie es heute oftmals um Löhne, Arbeitsbedingungen und demokratische Rechte gerade für Frauen bestellt ist, davon zeugt das Flugblatt, das GewerkschafterInnen von IG Metall, NGG, ver.di, GdP und GEW z
usammen mit 2000 roten Rosen verteilten.
"Wo Beschäftigten tarifliche Bezahlung oder das demokratische Recht einen Betriebsrat zu wählen verwehrt wird, sind wir zur Stelle", sagt DGB-Kreisvorsitzender Charly Braun und Horst Kröger bekräftigt: "davon haben wir hier so allerlei, aber wir haben auch Kolleginnen, die mutig für ihre Rechte eintreten."

 

A3

 


Diesen Post teilen

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post