Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Jour Fixe Info 40-2013 -- Wirklich Streikende bei Neupack?

3. Juni 2013 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #soziale Gerechtigkeit - gewerkschaftliche Kämpfe

JOUR FIXE INFO 40-2013
++ Streik-Ende bei Neupack?

"Nur noch ein kleiner Schritt, und dann gilt ab 1. Juli ein neuer Vertrag" verkündet das neueste Streik-Info der IG BCE.
Wobei anzumerken ist, daß es keinen Vertrag geben wird, für den die Neupack-KollegInnen seit dem 1. November 2012 streikten sondern nur eine Vereinbarung - und das ist ein Unterschied ums Ganze.
Und außerdem währte der Erzwingungsstreik für einen Haustarifvertrag nur vom 1.11.2012  bis zum 23.1.2013, danach begann der von der IG BCE-Führung in Hannover angeordnete Flexi-"Streik". Die KollegInnen waren fast jeden Tag "drinnen", füllten dem Sozialpartner der IG BCE-Führung die Lager.
Optimistische Schlagzeilen im Streik-Info gab es schon oft: Durchbruch erzielt (52 Streik-Info), Großer Teil des Paketes geschnürt worden (58.Streik-Info), Ziel ist ein Vertrag bis Ostern (48. Streik-Info), Becker sieht Schritt nach vorn (43. Streik-Info). Und nun: Nur noch ein kleiner Schritt, und dann gilt ab 1. Juli ein neuer Vertrag.
Wie das geschehen soll, steht nicht im Streik-Info da der Betriebsrat nie eine Vereinbarung ohne eine Maßregelungsklausel, in der auch der BR-Vorsitzende Murat Günes berücksichtigt wird. Und darüber steht nichts im Streik-Info!

Am Donnerstag gab es einen "Sitzungsmarathon" von 14 Stunden. Die KollegInnen aus Stellingen und Rotenburg waren für den Nachmittag zu einer Mitglieder-Versammlung ins Hotel Alte Wache gerufen. Nachdem sie bis 21 Uhr 30 auf den Beginn gewartet hatten, fuhren sie nach Hause, die RotenburgerInnen hatten ja einen wesentlich weiteren Weg als die Stellinger KollegInnen, viele von ihnen hatten Freitag Frühschicht. Der Sozialpartner Hoeck/Krüger konnte wohl am Freitag auf die Arbeitskräte nicht verzichten. Oder ein weiterer Streiktag wäre zu teuer geworden. Im Streikinfo steht: "Der von der Aktion ausgehende Druck hat ganz klar zum neuen Zwischenstand beigetragen". Des Druckes am Freitag in Form eines weiteren Streiktages, über den sich alle Streikenden sehr gefreut hatten, bedurfte es wohl nicht mehr. Wer da wohl wieder die Hand am Puls der Streikenden hat?

Aber es werden ja immer weniger der offiziell Streikenden: Etliche haben die Faxen dicke und bleiben einfach drin, etliche sind schon aus der Gewerkschaft ausgetreten und weitere haben die Firma schon längst verlassen. Eben streiken à la IG BCE.
(DW)

941416_170324963131299_1865059373_n.jpg

Streikinfo 60
https://www.dropbox.com/s/k4cj76zryrp4264/2013_05_30_Streikzeitung-9.pdf
handmitroterfahne_vogele-1-.gif

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post