Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

KEIN FUSSBREIT DEN NAZIS IN BIELEFELD!

6. August 2011 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Kampf gegen Nazis - Norddeutschland

KEIN FUSSBREIT DEN NAZIS IN BIELEFELD!

Am Samstag den 6.8. wollen Nazis in unserer Stadt marschieren. Wir stellen uns dem entgegen! Kommt alle und bringt zahlreich eure Freunde mit!

 

Von 16-17 Uhr findet eine Mahnwache am Bahnhofsvorplatz statt! Engagierte Bürger bleiben länger.

 

Ab 17 Uhr eine Kundgebung an der Pauluskirche mit anschließender Demo (18.30 Uhr)!


Update Naziroute:

Ab 18 Uhr vom Hauptbahnhof über Nahariya- und Herforder Straße, Brandenburger- und August-Bebel-Straße, Heinrich-, Wilhelm-Bertelsmann- und Bleichstraße zur Zwischenkundgebung an der Flachsstraße. Von dort zurück über die Bleichstraße zum Ostbahnhof (Abschlusskundgebung).

Naziroute (alt):
Geplanter Beginn 18 Uhr (Ankunft mit dem Zug um 17:41)
Sammeln vor dem HBF – Nahariastraße – Herforder – Brandenburger -
August-Bebel – Heinrichstraße – Willhelm-Berelsmann-Str. – Bleichstraße-
Huberstraße – Heeper-Str. bis AJZ.

Gegendemo:
Pauluskirche über die Rathenaustr. zu Bleichstr. bis vor die Wilhelm-Bertelsmannstr geben. An der August-Bebelstr und der Bleichstr/Ecke Wilhelm-Bertelsmannstr. soll es einen Sicht- und Hörkontakt zu dem Nazi-Aufmarsch geben.

Hintergrundinfos entnommen von: http://ajz-bielefeld.de/
Pressemitteilung des AJZ-Bielefeld zu den Naziaufmärschen am 6.8. in Bad Nenndorf und Bielefeld
Am 6.8. wollen Nazis zunächst in Bad Nenndorf und anschließend in Bielefeld marschieren. Beide Aufmärsche stehen in einem engen Zusammenhang. Wir rufen alle Menschen dazu auf sich an den Gegenaktivitäten zu beiden Aufmärschen zu beteiligen.
Am Samstag dem 6.8. findet in Bad Nenndorf ein von den Nazis so genannter „Trauermarsch“ statt. Dieser Aufmarsch hat sich seit 2006 zu einem der größten Naziaufmärsche in der BRD entwickelt und zieht mittlerweile bundes- und europaweit rund 1000 Nazis an. Angemeldet ist er bereits bis 2030 durch Kader der regionalen („freien“) Kameradschaftsszene. Mit diesem Aufmarsch sollen die Opfer- und Täterrollen verdreht und die Opfer des Nationalsozialismus verhöhnt werden. Dazu thematisieren sie u.a. Deutsche als Opfer um die Verbrechen des NS zu relativieren oder in den Hintergrund zu schieben. Ihren Darstellungen zur Folge, wollen sie der Nationalsozialist*innen gedenken, die im Wincklerbad verstorben sind. Das Wincklerbad wurde nach dem 2. Weltkrieg von der britischen Armee als Verhörlager genutzt. Zu diesen vermeintlichen Opfern gehört Oswald Pohl, SS-General und Leiter des SS-Wirtschafts- & Verwaltungshauptamtes, der auch für die Konzentrationslager zuständig war. Ein anders Beispiel für solche nazistischen Geschichtsmythen ist die Bombardierung Dresdens, die in einen „alliierten Bombenholocaust“ verfälscht wird. Bei beiden Opfermythen versuchen die Nazis die Geschichte zu verfälschen und andere zu den Tätern zu machen. Die Bestialität des NS, seine Verbrechen und Täter*innen, sowie die daraus resultierende Verantwortung kommen hier nicht mehr vor, sondern nur noch deutsche Täter*innen, die zu Opfern verklärt werden.
Der Nazi, Marcus Winter, der in den letzten Jahren u.a. als Anmelder oder Versammlungsleiter in Bad Nenndorf auftrat, ist nun Anmelder für den Aufmarsch am Abend des 6.8. in Bielefeld. Dies legt nahe, dass der Aufmarsch unter dem Motto „Straftätern die Räume nehmen – AJZ dicht machen“ eine Fortsetzung des Aufmarsches in Bad Nenndorf ist. Da wir Nazis überall ablehnen, rufen wir alle dazu auf sich sowohl in Bad Nenndorf als auch hier in Bielefeld den Nazis entgegen zu stellen und ihnen keinen Platz zu gewähren, um ihre menschenverachtende Ideologie darzustellen. Dabei geht es nicht darum wo sie marschieren wollen, sondern darum sie nicht marschieren zu lassen, egal wo. Die Gegenaktivitäten in Bad Nenndorf beginnen um 10 Uhr, für Bielefeld rufen wir auf: „Blockieren wir gemeinsam die Nazis um 18 Uhr am Hauptbahnhof in Bielefeld!“.
Blockieren.Sabotieren.Verhindern in Bad Nenndorf, Bielefeld und überall!
Kein Raum der Verdrehung der Geschichte! Kein Raum der Verherrlichung des Nationalsozialismus!
Mehr und aktuelle Informationen unter: www.badnenndorf.tk www.autonomeantifabielefeld.wordpress.com

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post