Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Kleefeld bleibt bunt! Nazis entschlossen entgegentreten!

20. Juni 2011 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Kampf gegen Nazis - Norddeutschland




Am Freitag den 03. Juni gegen 23 Uhr hat eine Gruppe von 20 Nazis in Kleefeld eine unangemeldete Demonstration mit Fackeln, schwarzen Fahnen und weißen Masken durchgeführt. Mit Böllern und Sprüchen wie „Wir kriegen euch alle“ versuchten sie die AnwohnerInnen einzuschüchtern. Dabei wollten sie auf den angeblichen „Volkstod“ aufmerksam machen.

Die Teilnehmer an dieser Aktion haben sich in einer Wohnung eines Kleefelder Nazis getroffen, um am nächsten Tag an einem Neonazi-Aufmarsch in Braunschweig teilzunehmen. Sie stehen der Gruppierung „Besseres Hannover“ nahe, welche in den letzten Monaten und Jahren durch Gewaltaktionen und Störung sozialer und linker Demonstrationen aufgefallen ist.

In der Nacht zu Silvester 2010 wurde am Kröpcke ein junger Antifaschist von Mitgliedern dieser Gruppierung angegriffen. Im März 2010 versuchten sie am Kantplatz eine Kundgebung gegen rechte Gewalt zu verhindern. In den Jahren zuvor wurden weitere linke Jugendliche von ihnen terrorisiert. In den Stadtteilen Misburg und Kleefeld werden vermehrt Sprüche wie „Nationaler Sozialismus jetzt!“ und weitere rechte Slogans gesprüht. Diese Gruppierung mit ihrer menschenverachtenden Einstellung muss gestoppt werden.

Sie fordern einen „nationalen Sozialismus“ und eine Volksgemeinschaft in Anlehnung an den historischen deutschen Faschismus. Dabei sollen alle Menschen ausgeschlossen werden, die nicht in das menschenfeindliche Weltbild der Nazis passen.

Wir lassen uns durch solche rassistischen Provokationen wie am 03. Juni nicht einschüchtern. Kleefeld ist und bleibt multikulturell. Wir rufen die hannoversche Politik dazu auf, sich stärker gegen rechte Aktivitäten einzusetzen und Finanzmittel für antifaschistische Initiativen fest in den Haushalt der Stadt einzuplanen.

Wir rufen alle Menschen in Kleefeld und Hannover dazu auf, sich an der Kundgebung zu beteiligen, um ein klares Zeichen gegen rechte Aktivitäten und für ein demokratisches und friedliches Zusammenleben in allen Stadtteilen zu setzen.

Kein Fußbreit den Faschisten!

Kundgebung am 29.06. um 18 Uhr am Kantplatz, Kleefeld

Bisherige UnterstützerInnen:
SDAJ, Jusos-Region Hannover, Jusos Hannover SüdOst, DIE LINKE Buchholz-Kleefeld/Misburg-
Anderten, DKP-Hannover, Bündnis für soziale Gerechtigkeit (BSG) Region Hannover, Linksjugend.solid, Die Grünen Hannover

Diesen Post teilen

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Dorfprolet 06/21/2011 21:08



Besseres Hannover? Hahaha...meist halbwüchsige Kinder mit ein paar Maulhelden als Anführer! 


Haben nix drauf und fallen gerne mal schnell, wenn es was ans braune Maul gibt. 


Aber Hauptsache ne Maske auf.....hahahaha