Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Kommunalpolitische Handlungsspielräume gegen Rechts

17. Mai 2010 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Kampf gegen Nazis - Norddeutschland

 

VTZC.jpg 

Neumünster ist eine Hochburg der Rechtsextremisten in Deutschland. Der Club 88 ist weithin bekannt und zieht seit vielen Jahren– nicht nur bei Feiern – bekannte und bekennende Rechtsextremisten aus fern und nah an. Mit der „Titanic“ entwickelt sich ein weiterer Treffpunkt für Menschen, die Rassismus und Antisemitismus predigen und gegen Migranten sind. Auch im Sport ist z.B. die „Schwalefront“ ein negatives Beispiel für Neumünster.

 

Dem müssen wir uns entgegenstellen, damit es in Neumünster keine „befreiten Zonen“ gibt. Das ist die rechte Umschreibung dafür, dass Menschen anderer Hautfarbe und anderer Nationalität in bestimmten Straßen nicht leben oder sich beim Sport nicht beteiligen können, ohne dass Ihnen Repressalien drohen.

 

Um die Rechten zurückzudrängen und um der „Kultur des Wegschauens“ zu begegnen, gibt es viele Ansatzpunkte auch für Neumünster. Einige werden wir vorstellen und andere anreißen, um zusammen mit Ihnen Lösungen und Wege zu finden. Unser Schwerpunkt liegt bei dieser Veranstaltung auf den Möglichkeiten der Kommunen.

 

 

Saal im DGB-Haus, Neumünster, Carlstraße 7,

 

20. Mai 2010, Beginn 19.00 Uhr

 

 

Wir laden Sie daher ein, mit uns und unseren Experten zu diskutieren.

Diese sind:

Pierre Freyber                     Beratungsnetzwerk gegen Rechtsextremismus in Schleswig-Holstein

Rainer Voß                       Bürgermeister von Ratzeburg

Günter Humpe-Waßmuth  Erster Stadtrat von Neumünster

Moderation:

Peter Matthiesen                Verein für Toleranz und Zivilcourage

 

 

Wichtiger Hinweis:

Die Veranstalter schließen Personen, die der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind, rechtsex­tremen Organisationen angehören oder wegen ras­sistischer, nationalistischer oder antisemitischer Äußerungen bekannt sind von allen Veranstaltun­gen aus!

 

Diesen Post teilen

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Parents 01/07/2011 09:42



Ausschluß aus dem Spielbetrieb!
02.01.2011 um 11:20 Uhr erstellt von: Thorsten Seesun

Hallo @ All,

der Vorstand hat mit Mehrheit beschlossen die Gaststätte Titanic in Neumünster aus dem Spielbetrieb des EDSV e.V. auszuschließen.

Wir können und wollen den Rechtsextremismus in keiner Weise für gut halten oder unterstützen. Auch ist es so das Spenden, von Einrichtungen in Neumünster, abgelehnt wurden, da die Titanic bei uns
im Ligaspielbetrieb aktiv war.


Die Darter können sich bei bedarf in anderen Gaststätten anmelden.


Für den Vorstand
Thorsten Seesun, 1. kom. Vorsitzender und Schatzmeister gefunden auf: http://www.edsv-norddeutschland.de/wbb2/portal.php