Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Landesweiter Aktionstag am 8. Mai 2010 Zahlreiche dezentrale Aktionen werben für das Volksbegehren für gute Schulen

4. Mai 2010 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Bildung

vbs

Pressemitteilung

 

 

Landesweiter Aktionstag am 8. Mai 2010

Zahlreiche dezentrale Aktionen werben für das Volksbegehren für gute Schulen

Hannover, 4. Mai 2010.

Zur Beteiligung an einem landesweiten Aktionstag für das „Volksbegehren für gute Schulen“ sind alle Menschen in Niedersachsen am kommenden Sonnabend, 8. Mai, aufgerufen. In zahlreichen Gemeinden Niedersachsens wird an diesem Tag mit den verschiedensten Aktionen für das Volksbegehren geworben, und es werden landesweit Unterschriften für die parteiübergreifende Initiative von Eltern, Pädagogen und Wissenschaftlern gesammelt. 608.731 Unterschriften bis zum 2. Dezember 2010 – das ist das Ziel, das von zahlreichen bildungspolitisch interessierten Menschen in ganz Niedersachsen energisch angesteuert wird.

Rechtzeitig vor dem Aktionstag haben zwei wichtige Institutionen ihre Unterstützung für das Volksbegehren zugesagt: Der neu konstituierte Stadtelternrat Hannover fasste am 26. April einstimmig den Beschluss, das Volksbegehren zu unterstützen, und die ver.di-Bezirke Soltau-Fallingbostel und Lüneburger Heide beschlossen einen Antrag, mit dem alle ver.di-Vertreterinnen und -Vertreter aufgefordert werden, aktiv Unterschriften zu sammeln.

Bestätigung haben die Initiatoren des Volksbegehrens auch in den Ergebnissen einer Umfrage des Allensbach-Institutes für Demoskopie gefunden: Die kürzlich veröffentlichten Daten zeigen, dass eine deutliche Mehrheit der bundesdeutschen Bevölkerung bezweifelt, dass der gymnasiale Lehrstoff auch bei einer verkürzten Schulzeit bewältigt werden kann (www.ifd-allensbach.de). Nur zwölf Prozent der Befragten halten die Umstellung der Schulzeit bis zum Abitur von 13 auf zwölf Jahre bei gleichbleibendem Unterrichtsstoff für richtig. Noch wesentlich niedriger ist die Zustimmungsrate in Westdeutschland: Hier halten lediglich sieben Prozent der Bevölkerung die Umstellung für angemessen.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung und bedanke mich für Ihr Interesse!

Mit Grüßen aus Hannover,

Volksbegehren für gute Schulen

presse@volksbegehren-schulen.de

www.volksbegehren-schulen.de

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post