Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Musik Theater und Koks - am 2.1.13 Einheizen bei Neupack in Rotenburg/W

1. Januar 2013 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #soziale Gerechtigkeit - gewerkschaftliche Kämpfe

Sehr geehrte Damen und Herren,

zum Auftakt des neuen Jahres, für das wir Ihnen Glück und Erfolg wünschen möchten, übersenden wir Ihnen im Auftrag der IGBCE Hamburg/Harburg folgende Presseinformation, die gleichzeitig eine Einladung zur Berichterstattung ist:

Zwei Tonnen Koks für die Aktion  “Einheizen”
Mit der Aktion “Einheizen” starten die Streikenden von Neupack in Rotenburg und die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) ins neue Jahr. “Einheizen” ist im doppelten Sinn zu sehen, denn zum einen werden vor dem Werkstor am Jeersdorfer Weg 14 mehrere Feuerkörbe mit Koks befüllt. Dafür sorgt eine zwei Tonnen umfassende Solidaritätsspende des Betriebsrats von ArcelorMittal. Im Rahmenprogramm tritt die Bremer Theatergruppe “Roter Pfeffer” auf, außerdem gibt es Stahlfass-Musik. Mit einem Autokorso reisen Vertrauensleute des Daimler-Werks Bremen an, um die Streikenden zu unterstützen. Ein
Frühstücksangebot mit selbstgebackenem Schmalzgebäck und Heißgetränken rundet das Ereignis ab, mit dem die Streikenden und die IG BCE zum anderen dokumentieren, dass der Arbeitskampf auch nach den Feiertagen intensiv weitergeführt wird.
Ablauf:
10.00 Uhr: Eintreffen der Daimler-Delegation, 10.30 Uhr: Anstich der Feuertonnen, Theater und Musik. Die Feuertonnen werden bis zum Nachmittag durchgeglüht sein und sollen dann dauerhaft in Betrieb bleiben.
Hintergrund:
Seit dem 1. November 2012 wird bei Neupack in Rotenburg und Hamburg für einen Tarifvertrag gestreikt. Die Geschäftsführung lehnt weiterhin Gespräche mit der IG BCE ab und will ausschließlich mit dem Betriebsrat verhandeln.
Mehr Informationen:
hamburg-harburg.igbce.de, igbce-blogs.de, facebook.com/igbce.
Neue Internetseite: www.fairnachtarif.de 
Ein neuer Informationsfilm ist bei youtube eingestellt:  
 
www.youtube.com/watch?v=JEFxdzKkZCc&feature=youtu.de  
 

Pressebüro der IG BCE Hamburg/Harburg

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post