Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Nazi-Behrens darf bei BZ-Veranstaltung mit Bundestagskandidaten im Saal bleiben

19. September 2013 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Kampf gegen Nazis - lokal

Am 17.09.2013 fand in Soltau eine von der Böhme Zeitung veranstaltete Podiumsdiskussion mit sechs Bundestagskandidaten statt. Kurz nach Veranstaltungsbeginn mischte sich der Neonazi Matthias Behrens aus Schneverdingen unter die Zuhörer*innen. Der Bundestagkandidat der Linken, Lennart Onken, weist schließlich darauf hin, dass der Neonazi Matthias Behrens sich im Raum befindet und bittet darum, diesen des Saales zu verweisen, um zu zeigen, dass es in dieser Veranstaltung keinen Platz für Neonazis gibt. Ein relativ großer Teil des Publikums applaudiert Herrn Onken und auch mit Zwischenrufen wird der Ausschluss von Behrens gefordert. Der Moderator der Veranstaltung, Jörg Jung von der Böhme Zeitung, erwidert, dass schon öfter NPD-Mitglieder in Veranstaltungen der Böhme Zeitung saßen und es noch nie zu Problemen gekommen sei, weswegen er Behrens nicht ausschließen werde. Herr Onken bekundet, dass er diese Einstellung der Böhme Zeitung sehr traurig findet. Daraufhin sagt der Bundestagskandidat der Grünen, Hans-Peter Ludewig, dass man dann ja nun zum Thema zurückkommen könne. Auch Lars Klingbeil von der SPD unterstützt Herrn Onken nicht. Somit konnte der Neonazi Matthias Behrens in der Veranstaltung der Böhme Zeitung bleiben.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post