Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Nazi-Onlineshop "thorsteinar.de" gehackt

7. Januar 2010 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Kampf gegen Nazis - Bundesweit


Image
Laut dem Kongress-Wiki des 26. Chaos Communication Congress wurde der Onlineversender "thorsteiner.de" gehackt. Die Kleidungsmarke ist in der Neonaziszene äußerst beliebt und dient als Finanzquelle für rechtsextreme Strukturen. In der Vergangenheit wurden rechte Versände und Foren immer wieder Ziel der so genannten "Datenantifa." Der Hack auf das "Blood & Honor" - Forum sorgte bundesweit für Aufmerksamkeit.
Während des Kongresses wurde bereits eine Flirtplattform sowie ein Hoster der rechten Szene erfolgreich angegriffen.

Presse: Störungsmelder
Text?

Der 26. Kongress des Chaos Computer Clubs (CCC) knackte vor kurzem die Kundebank des Onlineversandshops „thorsteinar.de“, wobei über 54.400 Einträgen veröffentlicht wurden. Die bei Neonazis beliebte Marke „Thor Steinar“ ist nun neben der unbekannteren Nazimarke „Eric & Sons“ der 2.Onlineshop, welcher gehackt wurde und bei dem die Kundendaten veröffentlicht wurden.

Der Chaos Computer Club veranstaltet jährlich einen Kongress über mehrere Tage statt. Auf der Internetseite http://events.ccc.de/ steht dazu zitiert:
Der Kongress bietet Vorträge und Workshops zu einer Vielzahl von Themen und zieht ein bunt gemischtes Publikum von Tausenden von Hackern, Wissenschaftler, Künstler, und Utopisten aus aller Welt an.
Im letzten Jahr wurden auch politisch rechtsradikale Internetseiten gehackt. Ein beliebtes Ziel waren dabei die Seiten der NPD und deren Ortsverbänden. Dieser Hack auf „thorsteinar.de“ bietet nun Daten, u. A. von Kunden und Umsatzbilanzen des Unternehmens, an. Bemerkenswert war es mit eigenen Augen zu sehen, dass „Thor Steinar“ im Jahr 2007 ein Umsatz von 1.807.215,93 Euro und im Jahr 2008 ein Umsatz von 1.265.397,58 Euro erwirtschaftet hat.
Image
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post

antifaschistische Verbraucherzentrale 01/12/2010 11:21


Gibts da auch Listen mit brauner Kundschaft aus SFA?


Parents 01/13/2010 12:29


Ja, auch das gibt es


Tobias Müller 01/11/2010 11:46


Ist doch sehr erfreulich, dass das gehackt wurde. In Berlin, als ich jetzt über Weihnachten in meiner Ferienwohnung Berlin Mitte war, ist das auch ein viel diskutiertes Thema.