Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

NDR.de 25.7.11 Neuer Kompromiss für Heidekreis-Klinikum?

25. Juli 2011 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Gesundheitswesen

Neuer Kompromiss für Heidekreis-Klinikum?

Der Eingang zum Heidekreis-Klinikum Soltau © NDR Fotograf: Kristoffer Klein Detailansicht des Bildes Nach den Plänen des Kreistages soll der Standort Soltau zu einem Zentrum für Kardiologie und Orthopädie werden. Im Krankenhaus in Soltau soll es auch in Zukunft ein stationäres ärztliches Angebot für die Versorgung von Kindern geben. Das sieht ein neuer Kompromiss-Vorschlag in der Debatte um die Umstrukturierung des Heidekreis-Klinikums vor, der am Montag vorgestellt wurde. So könnte die Geburtshilfe und eine kinderärztliche Versorgung rund um die Uhr gewährleistet werden. Das Heidekreis-Klinikum will dafür die Kosten übernehmen.
Der neue Vorschlag wurde zwischen Landrat, Klinikum, Sprechern der Kreistagsfraktionen und des Bürgerbegehrens diskutiert. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtete, wollen die Vertreter des Bürgerbegehrens gegen die geplante Umstrukturierung den Vorschlag nun prüfen.

Bürgerinitiative fordert zwei gleichwertige Krankenhäuser

Ende Januar hatte der Kreistag beschlossen, den Standort Soltau zu einem Zentrum für Kardiologie und Orthopädie auszubauen. Die Kinderklinik soll nach Walsrode kommen, eine Geburtshilfe-Abteilung an beiden Standorten erhalten bleiben. Diese Umstrukturierung soll in etwa vier Jahren abgeschlossen sein. Die Bürgerinitiative fordert dagegen ein gleichwertiges Krankenhaus an beiden Standorten. Die Kinderklinik solle in Soltau verbleiben, so die Bürgerinitiative. Allerdings dürften am Standort Walsrode weder Leerstand entstehen noch Arbeitsplätze abgebaut werden.
Die Bürgerinitiative hat nach eigenen Angaben inzwischen die für einen Bürgerentscheid erforderlichen 12.000 Stimmen gesammelt - die Frist zur Abgabe läuft bis zum 3. September.

Entscheidung bis zur kommenden Woche

Bis kommende Woche will die Bürgerinitiative dem Landrat mitteilen, ob sie den Vorschlag annimmt. Wenn ja, dürfte der neue Vorschlag bis Anfang September vom Aufsichtsrat des Klinikums sowie von Kreisausschuss und Kreistag abgesegnet werden.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post