Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

NDR: Handgreiflichkeiten in Dorfmark?

9. April 2012 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Freiheitsrechte

von Stefan Schölermann, NDR Info

Am Ostersonntag kam es in Dorfmark am Rande einer Tagung der vom Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestuften Gruppe der sogenannten Ludendorffer offenbar zu Auseinandersetzungen, als eine Gruppe von Fotojournalisten das Geschehen rund um das Treffen mit Kameras dokumentieren wollte. Nach Augenzeugenberichten sei ein Mann aus der Tagungsgaststätte herausgekommen und habe den Fotografen untersagt, Portrait-Aufnahmen anzufertigen. Kurze Zeit später sei er ein weiteres Mal auf die Journalisten zugegangen und habe einen Fotografen tätlich angegriffen und dabei dessen Kamera beschädigt.

Video-Aufnahmen, die NDR Info vorliegen, zeigen einen  Mann in Trachtenjacke, der sich den Fotografen nähert. Nach einem kurzen Wortwechsel ist das Bild verwackelt. Die vom Kamera-Mikrofon aufgezeichneten Geräusche lassen den Schluss zu, dass es zu Übergriffen gekommen sein könnte. Der "Bund für Gotterkenntnis", wie die Ludendorffer offiziell heißen, war zu einer Stellungnahme gegenüber dem NDR nicht bereit. Bei dem Mann, der aus der Tagungsstätte gekommen sei, habe es sich um eine "Einzelperson" gehandelt, sagte der stellvertretende Vereinsvorsitzende, Gerhard Fuchs. Die Polizei ermittelt gegen einen 49-jährigen Mann wegen des Verdachts der Körperverletzung.

Laute Proteste zum Beginn der Ludendorffer-Tagung

Das ging daneben: Eine Gruppe von Jungsozialisten hat am Karfreitag lautstark in der Heidegemeinde Dorfmark gegen die Tagung der Ludendorffer protestiert. Doch bei der Auswahl ihrer Parolen hatte die Juso-Gruppe offenbar ein wenig nachlässig recherchiert: Lautstark skandierten sie "Marlene ist Sch...". Doch das Objekt ihres Zorns hieß anders, nämlich Mathilde. Gemeint ist Mathilde Ludendorff, die 1966 verstorbene Frau des Hitler-Kampfgefährten Erich Ludendorff.

"Bund für Gotterkenntnis" kommt jedes Jahr nach Dorfmark

Mathilde Ludendorff ist Namensgeberin der rechten Gruppierung. Seit gut 30 Jahren kommen mehr als 100 Angehörige dieser Gruppierung immer wieder zu Ostern zu ihrer Jahrestagung nach Dorfmark. Die Jusos waren Teil eines Demonstrationszuges von rund 140 Menschen, die gegen diese Tagung in Dorfmark protestierten. Ihren Irrtum nahmen die Jusos mit Humor, nachdem Beobachter sie auf den Fehler hingewiesen hatten.

 

http://www.ndr.de/regional/niedersachsen/heide/ludendorff115.html

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post