Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Neofaschismus in Deutschland und gewerkschaftliche Gegenwehr

8. April 2010 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Kampf gegen Nazis - Bundesweit

NEOFAD.jpg

 


30. April bis 28. Mai 2010

Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes-Bund der Antifaschisten

(VVN-BdA), unterstützt von ver.di Landesbezirk Nord

Arbeitsgruppe Rechtsextremismus in ver.di Berlin-Brandenburg (agrexive)

Veranstalter:

ver.di Berlin-Brandenburg, Fachbereich Medien, Kunst und Industrie,

IG Metall Ortsverwaltung Berlin, Berliner VVN-BdA

MedienGalerie Berlin, Dudenstraße 10, 10965 Berlin,

 


 

Neofaschismus in Deutschland

und gewerkschaftliche Gegenwehr

30. April bis 28. Mai 2010


Freitag, 30. 4. 2010, 19 Uhr

Ausstellungseröffnung

Es sprechen: Uwe Wötzel, ver.di Bundesvorstand

Prof. Heinrich Fink, Vorsitzender der VVN-BdA

Arno Hager, 1. Bevollmächtigter IG Metall OV Berlin

Kurzfilm „Kreidefresser“

Josef Pröll, Regisseur (angefragt)

Musik: Lutz Fußangel

 

Donnerstag, 6. 5. 2010, 19 Uhr

Bürger-Bündnisse contra Nazi-Netzwerke

Impulsreferate: Carsten Hübner, Journalist

und Hubert Dünnemeier, IG Metall

mit anschließender Diskussion

 

 

Donnerstag, 20. 5. 2010, 19 Uhr

Die braune Ideologie und ihre Publikationen

unter der Lupe

Wulf Beleites, Journalist

mit anschließender Diskussion

 

 

Donnerstag, 27. 5. 2010, 19 Uhr

Neonazis und soziale Demagogie

Podiumsdiskussion

Kurt Pätzold, Historiker, Lars Buchholz, IG Metall (angefragt)

Beatrice Morgenthaler, agrexive ver.di

Florian Osuch, Antifaschistische Linke

Moderation: Helma Nehrlich, transit promedia

 

 

Öffnungszeiten der Galerie

montags und freitags 14 - 16 Uhr

dienstags 17 - 19 Uhr

donnerstags 14 - 19 Uhr

MedienGalerie Berlin


ver.di Berlin-Brandenburg, Fachbereich Medien, Kunst und Industrie

Dudenstraße 10, 10965 Berlin, U-Bhf Platz der Luftbrücke, Bus 104

www.mediengalerie.org / Tel.: 030 - 8866 5402

Diesen Post teilen

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post