Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Neuigkeiten zur Dresden-Mobilisierung

3. Dezember 2009 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Kampf gegen Nazis - Bundesweit

einiges hat sich in den letzten Wochen getan – die Vorbereitungen für den 13. Februar 2010 laufen auf Hochtouren!

Am 6./7.11. fand in Dresden die Aktionskonferenz des NoPasarán-Bündnisses statt und war mit 250 TeilnehmerInnen ein voller Erfolg. In den Workshops wurde sich eifrig ausgetauscht und alle schienen hoch motiviert, die Gegenproteste zum Naziaufmarsch am 13.2.2010 in Dresden mit zu organisieren.

Als Ergebnis konnten Sonntagnachmittag alle Teilnehmenden, die sich aus unabhängigen Gruppen, Verbänden, Gewerkschaften, Parteien, Organisationen, lokalen Initiativen und Einzelpersonen zusammensetzten, folgende Erklärung unterstützen:

--------------------------------------------------------------
Resolution der Aktionskonferenz
--------------------------------------------------------------

• Wir sind entschlossen, den Neonazi-Aufmarsch am 13.2.2010 zu verhindern
• Wir wollen das in gemeinsamen Aktionen erreichen
• Wir sind solidarisch mit allen, die sich den Neonazis und ihren geschichtsrevisionistischen Thesen entgegen stellen
• Wir werden den Neonazis zeigen, dass wir sie weder in Dresden noch anderswo dulden

Um den Neonazi-Aufmarsch zu verhindern, setzen wir auf das Mittel der Massenblockaden, an denen jeder und jede teilnehmen kann.

Egal wo wir herkommen - geografisch, politisch und sozial: Blockieren ist unser Recht!

Wir rufen dazu auf, jetzt einen Rahmen zu schaffen, um gemeinsam alle dafür notwendigen Aktionen zu planen und zu koordinieren.

Wir sind bereit!

--------------------------------------------------------------
Einladung zum Bündnistreffen Dresden
--------------------------------------------------------------

Jetzt ist es an der Zeit, dass auf diese Worte Taten folgen. Dazu wird es am 5.12. in Dresden ein spektrenübergreifendes Bündnistreffen geben. Bei Interesse wendet Euch bitte an kontakt@no-pasaran.mobi

--------------------------------------------------------------
BlockadetrainerInnen-Ausbildung
--------------------------------------------------------------

Erfolgreiche Aktionen gegen Naziaufmärsche waren in den letzten Jahren Blockaden durch viele Menschen. Es gelang öffentliche Zeichen des Widerstands zu setzen und eine Beschränkung der Naziaktivitäten zu erreichen, sei es durch Verkürzung ihrer zeitlichen Präsenz, oder die Verlegung ihrer Routen und Plätze.
Die mehr oder minder spontanen Blockaden offenbarten aber auch Schwächen. An vielen Orten fehlte es an Organisiertheit und Vertrauen in die eigene Stärke. Es mangelte an anschlussfähigen Strukturen und handlungsfähigen Gruppen.

Trainings für Bezugsgruppen - Blockaden - Fingerspitzen schaffen diese Strukturen. Der Train the Trainer Workshop vom 4. bis 6. Dezember in Jena bietet eine Ausbildung für AktivistInnen, die zukünftig solche Trainings durchführen wollen.

Lasst Euch zur Blockadetrainerin oder zum Blockadetrainer ausbilden und helft, die Idee der Massenblockaden zu verbreiten.

Informationen findet Ihr unter www.skills-for-action.de und www.aktionsnetzwerk.de

--------------------------------------------------------------
Interview
--------------------------------------------------------------

Zum Abschluss empfehlen wir Euch ein Interview in der Zeitschrift antifa der VVN-BdA. Dort spricht Kerstin Sander von der Antifaschistischen Linken Berlin (ALB) über Sitzblockaden und andere Protestformen und die Überlegungen, damit den Naziaufmarsch im Februar in Dresden zu verhindern.

Nachzulesen unter http://antifa.vvn-bda.de/200911/0501.php


Wir werden Euch weiterhin auf dem Laufenden halten.

Mit antifaschistischen Grüßen,
NoPasarán!

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post