Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

S21-Demo: Tränengas und Wasserwerfer gegen Schüler (Überblick, Videos, Bilder, Live-Cams, Tweets)

30. September 2010 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Repression

S21-Demo: Tränengas und Wasserwerfer gegen Schüler (Überblick, Videos, Bilder, Live-Cams, Tweets)

ein kurzer überblick über die ereignisse in stuttgart im zusammenhang mit dem bauprojekt s21 (wird ergänzt)


10:30 uhr (auszug aus bericht von antje amstein, (giessener zeitung) 
"Es ist ernst im Stuttgarter Schlosspark? 10:47 Uhr löst die Parkwache Großalarm aus. Tausende Menschen laufen in den Schlosspark, darunter die Schüler vom Schülerstreik, die im Park eine Demo angemeldet hatten. 100 000 Polizisten, auch aus anderen Bundesländern, sind mit Helmen und Schlagstöcken in den Park eingerückt. Sie jagen die 7 bis 20 jährigen Schüler durch den Schlosspark. Die Polizei kesselt unter Einsatz von Schlagstöcken einige der Kinder und minderjährigen Jugendlichen ein. Manche Kinder weinen, andere schreien. Es errinnert an Krieg. Die Staatsmacht zeigt sich mit Wasserwerfern und Schlagstöcken in voller Größe, ...." 
(100'000 polizisten ist mit sicherheit falsch, trotzdem eindrückliche schilderung. ganzer bericht via link oben)


15 uhr: mit brutaler entschlossenheit geht die polizei in stuttgart momentan gegen s21-demonstranten vor. es spielt dabei keine rolle, ob schüler oder erwachsene. die demonstranten wollen verhindern dass etwa 100 bäume für ein überrissenes bahnbauprojekt in stuttgart gefällt werden und demonstrierten im schlossgarten.

lange schwiegen spiegel-online, bild, oder andere onlinemedien dazu. die ersten fotos (reuters) folgten erst spät:
kinder und alte leute wurden mit wasserwerfern und reizgas in schach gehalten.
15:30 uhr:  das tagblatt war eines der ersten medien, die berichteten: http://www.Mit Wasserwerfern und Reizspray gegen Demonstranten


15:30 uhr: wer aktuell auf dem laufenden sein will, kann dies via live-broadcast. ein demonstrant ist auf einen baum im schlosspark geklettert und informiert von da live via broadcast die ganze welt.
http://bambuser.com/channel/terminal.21/broadcast/1053579
robin wood filmt und überträgt via broadcast live von einem baum aus
die polizei hat ihn noch nicht entdeckt
17:20 uhr: den baumfilmer hat die polizei nun entdeckt und inzwischen mit einem hebekran vom baum geholt. er hat es dokumentiert. eines der letzten seiner videos anklicken.

17:30 uhr: inzwischen auch ein bericht der tagesschau;
video
18:20 uhr: noch ein video, via "spiegel" gefunden:
video

der massive polizeieinsatz gegen schüler und rentner wird nun von allen seiten massiv gerügt:
medienberichte dazu:
Rambo-Einsatz gegen Kinder und Alte (tagesschau.de)
Gewalt gegen Bahnhofsgegner (stern)
Polizei räumt Stuttgart 21-Gelände mit Gewalt (spiegel)

update 19 uhr: Demonstrierende jetzt auch in Berlin: taz.de
weitere live-streams: an grösseren demonstrationen entwickelt sich immer mehr eine parallel-berichterstattung zu den grossen medien. via twitter, handy und broadcast übertragen diverse besucher ihre eindrücke live ins web. unter  Cams S21 haben sich einige "video-reporter" zusammgengeschlossen, vereinzelt wird immer noch live berichtet.
auch die humoristen und satiriker unter den twitterern haben bereits wieder zugeschlagen: 
so wird gemunkelt, dass die bahn den demonstranten entgegenkommt und für morgen sondertickets anbietet: für 21€ aus ganz deutschland an die s21-demo und wieder zurück.
weitere tweets (auf den screenshot klicken):

zurück zur todernsten angelegenheit: 
19:45 Uhr: der mann auf diesem inzwischen legendär gewordenen foto, scheint durch den überaus harten polizeieinsatz nun tatsächlich sein augenlicht verloren zu haben. 
foto gefunden via timdassler
rechtfertigungsversuche der behörden
21:45 uhr: innenminister herribert rech verteidigt den einsatz von wasserwerfern gegenüber dem heute-journal durch alle böden. eltern seien schuld, wenn sie kinder für solche demonstrationen instrumentalisieren (sofern sich dieses interview noch verlinken lässt, hole ich dies noch nach)
22 uhr: nach einem kurzen rückblick auf die ereignisse, erläutert und rechtfertigt der pressesprecher der polizei stuttgart, stefan keilbach, der stuttgarter zeitung die wahl der einsatzmittel:
video

22:10 uhr: momentan ist die lage ruhig, dies dürfte sich aber nach mitternacht ändern, denn dann wird damit gerechnet, dass die stuttgarter behörden stur beginnen, die ersten bäume zu fällen. 
grossdemo am freitag>
22:55 uhr wie soeben ein sprecher bei cam21 (alle demo-livecams auf einen blick) sagte, sei morgen um 19 uhr eine grossdemo im schlossgarten zu erwarten.

Diesen Post teilen

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post