Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Schaumburger Nachrichten-online 4.8.11 Naziaufmarsch: Polizei sichert Bahnhöfe und Züge

4. August 2011 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Kampf gegen Nazis - Norddeutschland


Bad Nenndorf / Großaufgebot

Naziaufmarsch: Polizei sichert Bahnhöfe und Züge

Wenn am Sonnabend etwa 1000 Neonazis nach Bad Nenndorf kommen, will die Bundespolizei mit zahlreichen Einsatzkräften in Zügen, an Bahnhöfen und Bahnanlagen mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften für Sicherheit und Ordnung sorgen.
Die Polizeiobermeister Thorsten Schmidt (links) und Thorsten Breuers haben bereits am Mittwoch im Bahnhof Haste ein Auge auf die Reisenden.

   
Bad Nenndorf (cap). „Alle Teilnehmer an den Demonstrationen wird die Bundespolizei gleich behandeln und dafür sorgen, dass die Menschen sicher mit der Bahn nach Bad Nenndorf reisen und wieder zurückkommen“, sagte Frank Hasewinkel, Sprecher der Bundespolizeiinspektion Hannover. Beamte werden in den Zügen und auf allen Bahnhöfen der S-Bahn-Linien 2 und 5 sowie der Regionalbahnlinie R1, die vom Hauptbahnhof Hannover über Wunstorf beziehungsweise über Barsinghausen fahren, präsent sein. Dadurch sollen Krawalle und Übergriffe von Rechtsextremen auf Gegendemonstranten wie in Minden Anfang Juni verhindert werden. Damals waren etwa 50 Rechtsextreme, die nach Kundgebungen in Peine und Braunschweig am Mindener Bahnhof umsteigen wollten, randalierend durch die Innenstadt gezogen.
„Störungen oder Provokationen durch Veranstaltungsteilnehmer wird die Bundespolizei schon im Ansatz konsequent unterbinden“, sagte Hasewinkel. „Die Trennung von Veranstaltungsteilnehmern im Bahnhof Bad Nenndorf sowie auch in den an- und abfahrenden Zügen wird die Bundespolizei gewährleisten“, betonte der Polizeisprecher. Einsatzkräfte der Bundespolizei werden Rechtsextreme und Gegendemonstranten schnell zu ihren Veranstaltungsorten geleiten.
Reisende müssen indes mit Verspätungen rechnen und entsprechend mehr Zeit einplanen. „Möglicherweise müssen die Fahrgäste eine spätere S-Bahn nehmen“, erklärte Hasewinkel. „Die Bundespolizei steht in direktem Kontakt mit der Einsatzleitung der örtlichen Landespolizei“, sagte Hasewinkel.

Kommentare im Forum

Sachsenhäger

04.08.2011

Fehler !!!

Hallo Verfasser dieser Nachricht,

Ihnen ist da ein gravierender Fehler unterlaufen : In der Überschricht steht in grüner Schrift "Bad Nenndorf / Grußaufgebot" ... .

Richtig wäre aber statt dem "u" ein "o" und somit würde es "Großaufgebot" heißen, was Sie in dem eigentlichen Beitrag ja auch richtig geschrieben haben. Ein kleiner Fehler mit vielleicht großen Folgen bezüglich der Neutralität der SN. Die Leser könnten denken, dass die SN die Teilnehmer vom Naziaufmarsch grüßt.

Groß ähm Gruß *g*

Sachsenhäger

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post