Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Sondernewsletter gemeinsam mit netz-gegen-nazis, mut-gegen-rechte-gewalt und NPD-BLOG.Info

16. September 2011 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Kampf gegen Nazis - Bundesweit

 

In Berlin finden am 18. September Wahlen zum Abgeordnetenhaus und den Bezirksverordnetenversammlungen statt. Im Rechtsaußenspektrum fischen die rechtspopulistischen Parteien „pro Deutschland“ und „Die Freiheit“ sowie die rechtsextreme NPD um die Wählergunst.

Den Meinungsumfragen zufolge ist ein Einzug der Rechtsaußenparteien in das Abgeordnetenhaus zwar unwahrscheinlich, der Sprung in verschiedene Bezirksparlamente aber nicht auszuschließen. Bnr.de, netz-gegen-nazis/mut-gegen-rechte-gewalt und NPD-BLOG.Info haben die Entwicklung aufmerksam beobachtet. Die aktuelle Berichterstattung finden Sie hier zusammengefasst.


Durchhalteparolen und Provokationen

„Pro Deutschland“ und „Die Freiheit“ könnten am Sonntag ein Debakel erleben, etwas günstiger sehen die Prognosen für die NPD aus – im Hintergrund werden bereits die Messer gewetzt.

 


Mitreißender“ NPD-Wahlkampf auf dem Alex

NPD-BLOG.INFO zeigt Fotos von der Veranstaltung mit Udo Voigt, Udo Pastörs, Matthias Faust, Uwe Meenen und anderen NPD-Funktionären.

 


NPD-Plakate in Berlin: Rassismus gegen die Bedeutungslosigkeit

Die rechtsextreme Partei setzt auf die Essenz ihrer Ideologie für den harten Kern ihrer Stammwähler: Unverschleierten Rassismus und Antisemitismus. Eine Plakatanalyse.

 


„Heimatflüge“ mit der NPD

Berlin – Die NPD setzt auch in der letzten Woche vor der Wahl auf das Prinzip Provokation – diesmal mit „Rückflugtickets“ für Ausländer.

 


NPD-Wahlkampf in Berlin II: Inspiration Arbeitsamt – oder Inhaltsleere

Sachthemen sucht man bei der NPD vergeblich. Ein paar Plakate mit nicht primär rassistischen Themen haben wir allerdings gefunden.

 


Tschechische Neonazis beim „Kampf um Berlin“

Eine Delegation der neonazistischen Jugendorganisation „Dĕlnická mládež“hat der NPD eine Woche lang im Berliner Wahlkampf geholfen.

 


Wahlkampf in Berlin

Wie kämpfen die Parteien aus dem rechten Spektrum um Wählerstimmen, welche Ideen und Ziele stehen in ihren Wahlprogrammen und wie reagieren die etablierten Parteien?

 


„Berliner Luft statt Anatolienduft“

„Anti-Islamisierungs-Kongress“ in Berlin. Trotz geringer Beteiligung und Absagen aus dem Ausland feierte „pro Deutschland“ die Veranstaltung als Erfolg.

 


Mandat zur Provokation

Die Rechtsextremen in den Bezirksparlamenten von Lichtenberg, Neukölln, Treptow-Köpenick und Marzahn-Hellersdorf setzen neben kommunalpolitischen Anträgen vor allem auf Provokation.

 


Hinweis: Aufruf des Berliner Ratschlags für Demokratie

Für Toleranz und Demokratie in Berlin

Der Berliner Ratschlag für Demokratie ruft Berliner Wählerinnen und Wähler auf, am 18. September zur Wahl zu gehen und ausgrenzender und diskriminierender Propaganda eine Absage zu erteilen.

 







Mit freundlichen Grüßen

Ihre Redaktion bnr.de

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post