Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Stadt - Land - Rechts

15. März 2010 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #alternative Medien

slr.jpg

STADT – LAND – RECHTS
 BRAUNER ALLTAG IN DER DEUTSCHEN PROVINZ
 von Friedrich Burschel (Hrsg.)
 
 Im ländlichen Bereich vollzog sich die Metamorphose
 von randständigen Gruppierungen ohne politische
 und kulturelle Wirkung hin zu einer Etablierung
 und Integrierung im Alltagsleben. Neonazis
 haben soziale Netzwerke aufgebaut, die alle Bereiche
 des Lebens umfassen, sie engagieren sich im
 örtlichen Vereinsleben, übernehmen Ehrenämter,
 wirken an öffentlichen Veranstaltungen und in
 Bürgerinitiativen und an kommunalen Projekten
 mit, organisieren Kinder- und Jugendarbeit, bringen
 sich in Elternbeirat und Kindergartenvorstand
 ein und tragen zum kulturellen Leben bei, leisten
 gemeinnützige Arbeit und geben den engagierten,
 guten Bürger. Diese Unterwanderungsstrategie
 trägt Früchte, mittlerweile 250 bis 300 kommunale
 rechtsextreme Abgeordnete sitzen in Gemeindeund
 Stadträten bzw. Kreistagen.
 Gleichgewichtige Elemente neben der braunen
 Graswurzelstrategie sind die politische Gewalt
 durch Neonazis und eine latente Bedrohungssituation,
 die dazu führen, dass Menschen Regionen
 verlassen, die hier für eine Kultur der Weltoffenheit
 und Freiheit eintreten könnten.
 
 Reihe: Texte der Rosa-Luxemburg-Stiftung; Bd.
 63, Berlin: Karl Dietz Verlag 2010, ISBN 978-3-
 320-02201-3, 192 Seiten, Broschüre

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post