Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Veranstaltungen zum Tag des Gedenkens in Lüneburg

1. Januar 2011 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Historisches

27. Januar 1945-27. Januar 2011
Befreiung von Auschwitz
Aus der Vergangenheit lernen - Erinnern für die Zukunft

LGA1.jpg

 

26. Januar-2. Februar 2011
Veranstaltungen und Ausstellungen in Lüneburg

 

Veranstaltungen zum
Tag des Gedenkens in Lüneburg

26. Januar-2. Februar 2011

10:00-17:00 Uhr
"STOLPERSTEINE - Gunter Demnig und sein Projekt" - Ausstellung
Die Ausstellung vermittelt Einblicke in das Leben des Künstlers, zeigt die Geschichte, Praxis und Wirkung seines Projekts und widmet sich den Opfern und Opfergruppen, an die mit STOLPERSTEINEN erinnert wird. Ein lokaler Teil der Initiative "Stolpersteine in Lüneburg" ergänzt die Ausstellung, die von verschiedene Veranstaltungen begleitet wird.
Ort: Glockenhaus, Glockenstraße 9, Lüneburg


26. Januar 2011

17:00 Uhr
Eröffnung der Ausstellung "STOLPERSTEINE -
Gunter Demnig und sein Projekt"

Einführung: Initiative "Stolpersteine in Lüneburg"
Ort: Glockenhaus, Glockenstraße 9, Lüneburg


27. Januar 2011

15:30 Uhr
Stadtrundgang zu den Stolpersteinen -
Erinnerung an Lüneburger Opfer des Nationalsozialismus

Dieser Stadtrundgang führt zu ehemaligen Wohn-, Arbeits- oder Lernorte von Lüneburger Opfern der NS-Zeit. Er endet am "Glockenhaus" mit einer Besichtigung der Ausstellung "STOLPERSTEINE - Gunter Demnig und sein Projekt".
Teilnahme kostenlos. Anmeldung bitte bei der VHS oder Geschichtswerkstatt.
Treffpunkt: Eingangshalle der VHS, Haagestraße 4, Lüneburg

18:15 Uhr
Gedenken für die Opfer der NS-Psychiatrie - Ausstellungseröffnung
der aktualisierten Dauerausstellung der Bildungs- und Gedenkstätte mit Vortrag mit Diskussion. Schüler/innen und Studierende haben 2010 an einer Aktualisierung der Dauerausstellung gearbeitet. In der Veranstaltung wird es vor allem um den Schwerpunkt der biografischen Darstellung von Opfern der NS-Psychiatrie gehen.
Ort: Eingangshalle der Volkshochschule Lüneburg, Haagestraße 4, Lüneburg


28. Januar 2011

19:00 Uhr
"Niemand kann zwei Herren dienen" - Lesung mit Heinrich Grosse
Kirche im Nationalsozialismus.
Ort: Glockenhaus, Glockenstraße 9, Lüneburg


29. Januar 2011

15:00 Uhr
"Geboren als Deutsche ins 3. Reich" - Lesung
In ihrer Autobiografie beschreibt Frau Siems ihre Kindheit in Lüneburg in der Nazizeit von 1935-1945. Sie verbindet dabei ihre persönlichen Erlebnisse mit den politischen Ereignissen in Stadt und Land.
Ort: Glockenhaus, Glockenstraße 9, Lüneburg


30. Januar 2011

15:00 Uhr
"Stolperstein" - Dokumentarfilm von Dörte Frank
Ein Film über den persönlichen Kern des größten, dezentralen Denkmals der Welt. Über 24.000 "Stolpersteine" die an Nazi-Opfer erinnern hat Künstler verlegt. Mit einer einfachen, emotionalen Geste bringt er ihre Namen zurück in unseren Alltag und hat eine immer größer werdende Bürgerbewegung ausgelöst.
Ort: SCALA Programmkino, Apothekenstraße 17, Lüneburg


1. Februar 2011

19:00 Uhr
"Arisierung" jüdischer Geschäfte und Häuser
in Lüneburg 1933-1943 - Buchvorstellung

Es werden Forschungsergebnisse einer studentischen Arbeitsgruppe aus dem Fachbereich Sozialgeschichte der Leuphana Universität Lüneburg vorgestellt. Unter Leitung des Historikers Dr. Hanno Balz wurden in Zusammenarbeit mit der Geschichtswerkstatt Lüneburg die Besitzwechsel und der Druck zum Verkauf auf die jüdischen Lüneburgerinnen und Lüneburger untersucht und hierbei eine Fülle bisher unbekannten Aktenmaterials ausgewertet.
Ort: Glockenhaus, Glockenstraße 9, Lüneburg


2. Februar 2011

19:00 Uhr
"Opfer ohne Täter?" -
Zur Tätigkeit der Geheimen Staatspolizeistelle Lüneburg

Vortrag und Diskussion.
Eine Veranstaltung der VVN-BdA
Ort: Glockenhaus, Glockenstraße 9, Lüneburg


Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post