Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Walsroder-Zeitung wz-net 14.6.12 -- BI gegen Hähnchenmast in Rodewald weiter aktiv

14. Juni 2012 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #Umwelt

WZ-net  14.6.12

„Wir werden uns das genau anschauen“

Antrag auf Bau von zwei Hähnchenmastställen bei Gilten wird demnächst öffentlich ausgelegt

Plakativer Protest: Ines Brandes, Doris Evers und Herwig zum Berge (von rechts) gehören der Bürgerinitiative an, die sich gegen den Bau von Mastställen zur Wehr setzt. Demnächst soll die öffentliche Auslegung des Antrags folgen. Im Rahmen dieses Verfahrens können Bürger, aber auch Körperschaften ihre Vorbehalte gegen das Vorhaben vortragen.
Noch immer harren am Hufeweg bei Gilten Woche für Woche Menschen aus – auch wenn es ziemlich ruhig geworden ist um den Anlass, weshalb sie sich dort unmittelbar an der Kreisgrenze zu Nienburg zusammenfinden. Sie protestieren weiter gegen die dort geplanten Hähnchenmastställe – und weitere Ausdauer scheint gefragt. Bereits seit Oktober 2011 sind die beiden Ställe für insgesamt 78.000 Hühner an dieser Stelle geplant, und noch immer scheint eine Entscheidung in weiter Ferne. „Wir prüfen noch den Antrag“, sagt Torsten Rötschke, der Pressesprecher des Landkreises Nienburg.
Gilten. Zuletzt gab es rund um die geplante Anlage zahlreiche Gerüchte: Der Landwirt habe „einen Rückzieher“ gemacht hieß es hinter vorgehaltener Hand, andere wiederum wollen erfahren haben, dass die Anlage nun deutlich kleiner als ursprünglich angedacht errichtet werden soll. In der Tat habe der Landwirt, der die Ställe errichten möchte, seinen Antrag überarbeitet und fehlende Unterlagen nachgereicht. „Das ist nicht ungewöhnlich“, sagt Rötschke, „das ist ein sehr komplexes Verfahren.“ Allerdings ändert sich im Grunde nichts: Weiterhin sind zwei Ställe geplant – in jedem sollen 39.000 Küken gehalten werden.
(Mehr in der WZ-Printausgabe vom 14. Juni 2012)
Artikel vom 14.06.2012

Diesen Post teilen

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post