Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Weser-Kurier 21.1.14 -- Wohlfahrtsverbänden bieten verdi TV-Altenpflege an

21. Januar 2014 , Geschrieben von Parents Veröffentlicht in #soziale Gerechtigkeit - gewerkschaftliche Kämpfe

Initiative bundesweit einzigartig - 21.01.2014 Weser-Kurier.de

Tarif für Pflegebranche?

Die Wohlfahrtsverbände im Land Bremen haben der Gewerrkschaft Verdi angeboten, Verhandlungen über einheitliche Tarifbedingungen in der Altenpflege aufzunehmen. 
Hintergrund für das Gesprächsangebot sind die „teils unhaltbaren Zustände in der Vergütung von Pflegeleistungen“ durch die Pflegekassen, heißt es bei der LAG. Zu knappe Budgets hätten zu einem verschärften Wettbewerb unter den Anbietern von Pflegeleistungen geführt, erklärte Arnold Knigge. Es dürfe es nicht sein, dass Anbieter, die faire Löhne bezahlten, wirtschaftlich extrem unter Druck gerieten. „Ein Wettbewerb auf Kosten der Arbeitsbedingungen ist nicht akzeptabel.“ Vielmehr müssten die Anbieter mit der Qualität ihrer Leistungen überzeugen. Alles andere schade dem Ansehen der Sozialbranche und erschwere das Anwerben von Nachwuchskräften, argumentierte der Vorstandssprecher.
Ziel der LAG sei es nun, „einheitliche, für alle Anbieter gleichermaßen rechtlich verbindliche Entgeldbedingungen für das Land Bremen zu schaffen“. Dazu wolle die LAG auch die kirchlichen Träger an den Verhandlungstisch holen, die Vertreter des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste in Bremen begrüßen das Engagement der Wohlfahrtsverbände.
Die Gewerkschaft ver.di steht Gesprächen offen gegenüber. Ziel müsse es sein, Löhne, Gehälter und Urlaubsansprüche der Beschäftigten in der Pflege zu verbessern, Maßstab sei der Tarif im öffentlichen Dienst, erklärte David Matrai. „Was wir nicht wollen, ist eine kollektive Absenkung des Lohnniveaus.“ 

Diesen Post teilen

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post